Anzeige

Estas Tonne und Ina Müller kommen nach Ulm

Ina Müller (Foto: Agentur)
 
(Foto: Geri Dagys)
Purification of an Ocean Begins with a Single Drop
Estas Tonne am 14. November in der Pauluskirche Ulm

Estas Tonne ist ein Virtuose an der Gitarre, jemand der sich seiner Musik absolut hingibt. Jene, die ihn live erleben, erfahren die Intensität seiner Musik ganz unmittelbar – sie berührt das Innere der Menschen und führt zu einem nachhaltigen und glücksstiftenden Erlebnis. Seine Youtube Videos sind Klickgarantien und überzeugen jeden Tag mehr und mehr Leute von seinen Künsten. Live zu erleben ist Estas Tonne am Dienstag, 14. November, um 20 Uhr in Ulm in der Pauluskirche.

Die geheimnisvolle Kraft des Wassers ist der Menschheit seit Anbeginn der Zeit bekannt. Die antiken Völker sahen darin eines der wichtigsten Elemente und die grundlegende Voraussetzung des Lebens. Die Wissenschaft erkannte die lebenspendende Natur des Wassers und dessen Bedeutung für die gesamte Schöpfung. Jeder einzelne Tropfen Wasser steht in direkter Verbindung mit den zahllosen Elementen in den endlosen Weiten des Universums.
Diesem Thema widmet Estas Tonne seine Tour 2017. Unter dem Motto „Purification of an Ocean Begins with a Single Drop“ lädt er dazu ein, die Augen zu schließen und sich fallen zu lassen als einer dieser einzelnen Tropfen, mit denen die Reinigung eines Ozeans beginnt.

Seit 2002 reist und spielt Estas Tonne auf der ganzen Welt. Angefangen hat er mit Straßenmusik, heute spielt er in den großen Konzerthallen! Geprägt und beeinflusst durch seine langjährige musikalische Wanderschaft quer durch die Kontinente, Städte und Straßen unserer Welt, entwickelte Estas Tonne seinen unverkennbaren Gitarrenstil. Für ihn ist Musik nicht das Ziel, sondern ein Hilfsmittel, das menschliche Bewusstsein und die umgebende Realität zu befreien.

Estas Tonne ist ein Ausnahmekünstler. Durch seine Reisen hat er sich verschiedenste kulturelle Merkmale zu eigen gemacht mit dem Ziel, die kulturelle Gesamtheit der Welt wiederzugeben ohne Schwerpunkt auf eine bestimmte Nationalität oder Ausprägung. Seine Musik ist daher eine Reminiszenz an jede seiner Erfahrungen. Es ist ein Verschmelzen von Strukturen klassischer Musik, den Feinheiten des Flamencos, den Ursprüngen des Gypsy, der Charakteristik lateinamerikanischer Klänge und elektronischer Klangvielfalt. All diese unterschiedlichen Stile fließen nahezu unbemerkt ineinander und erstehen als eine harmonische neue Einheit des Klangs – in jeder Performance anders, aber immer einzigartig in ihrer Art und Melodie.

Karten gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, bei Traffiti im SWU-Servicecenter Ulm Neue Mitte, bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen sowie bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.swp.de/ticketshop
Ticket-Hotline 07 31 / 16 62 17 7

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson gibt es ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter ticket@provinztour.de und Tel. 07139/547.
Kinder unter drei Jahren haben – außer bei speziellen Kinderveranstaltungen – grundsätzlich auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.

                                INA MÜLLER

Ina Müller mit ihrem neuen Album im Dezember in der ratiopharm arena Neu-Ulm
Mit ihrem sechsten Studioalbum knüpft Ina Müller am Erfolg ihrer ersten 5 Werke an und beweist weiterhin mit Stimme, Herz und Humor wozu die sympathische Blondine im Stande ist. Zu erleben ist sie am 02. Dezember 2017 um 20 Uhr in der ratiopharm arena in Neu-Ulm.
»Ich bin die« hat Ina Müller ihr neues Album betitelt. Eigentlich logisch, möchte man meinen. Wer soll sie auch sonst sein? Ina Müller ist schließlich ein Unikat im deutschsprachigen Showbusiness. Sie ist die, die sich viel traut und damit in jeder selbstgeschaffenen Disziplin überzeugte.

Man könnte fast von Müller-Ismen sprechen, wenn man ihre vielen Kunstfertigkeiten Revue passieren lässt, die sie mit unnachahmlicher Chuzpe ihren ureigenen Regeln unterwarf. Nach zwölf Jahren Kabarett-Theater, wechselte sie mit 40 auf die große Showbühne. Sie verzückt TV-Zuschauer genauso wie die Hunderttausende, die immer wieder begeistert ihre Konzerte besuchen.nSämtliche ihrer bisherigen fünf Studioalben wurden vielfach mit Gold und Platin prämiert. Ihr Sechstes, »Ich bin die« Album enthält 13 neue »Lieblingslieder für große Mädchen... und Jungs«, wie Ina Müller anmerkt. Auf den Weg gebracht wurde das Werk einmal mehr von exzellenten Kräften: Mit Frank Ramond formulierte sie ihre unbeirrbaren, klugen und frechen Texte. Den Großteil der Kompositionen hat sie, zum Leidwesen der Nachbarn, wieder in langen Nächten zusammen mit Johannes Oerding am Küchentisch geschrieben.
»Das wahre Privileg des Älterwerdens ist die Radikalität« heißt das Müller’sche Credo, das auf »Ich bin die« in tolle neue Songs gebettet wird. Thematisch taucht sie tiefer ein, schaut genauer hin und findet in ihren Texten noch bessere Wendungen als je zuvor. Statt stehen zu bleiben, geht Ina Müller auf »Ich bin die« noch einen großen Schritt weiter auf ihrem künstlerischen Weg. Musikalisch,
stimmlich und inhaltlich. »Ich bin die« bedeutet deswegen auch: Die Müllerin ist zurück! So richtig.

Karten für Ina Müller gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, beim traffiti SWU-ServiceCenter Ulm Neue Mitte, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und online im Ticketshop auf www.swp.de/Veranstaltungen. Ticket Hotline 07 31 / 166 21 77.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.