Anzeige

„Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte“

v.l.n.r Sebastian Lehner (myheimat), Marica Igrc (Sparkasse), Angelina Rösch (1. Platz, vorne), Pia Löhle (3. Platz), Marcel Sahlmen, Jörg David (beide Photo-Tipp), OB Gerhard Jauernig

Beim fünften Günzburger Kinder-Fotowettbewerb brachte es Oberbürgermeister Gerhard Jauernig mit diesem Zitat genau auf den Punkt

Bereits zum fünften Mal veranstaltete Jörg David von Photo-Tipp Günzburg in Zusammenarbeit mit der Stadt Günzburg, myheimat bayern, dem Spieleverlag Huch und der Sparkasse Günzburg-Krumbach den Kinder-Fotowettbewerb im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt. 18 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren ließen sich von Marcel Sahlmen von Photo-Tipp zeigen, wie man mit einer Digitalkamera richtig umgeht. Damit es nicht bei der trockenen Theorie blieb, zogen die Kinder anschließend in die Günzburger Innenstadt los, um das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Mit Erfolg, wie Photo-Tipp-Inhaber Jörg David bilanzierte. Die Aufgabe der Kinder war es verschiedene Spiegelungen - so das diesjährige Motto - möglichst gut in Szene zu setzen. Besonders wichtig war hierbei der Spaß an der Sache, der von den Kindern über die gesamte Dauer des Wettbewerbs kontinuierlich demonstriert wurde. Dabei reichten die Motive von Spiegelungen an Fensterscheiben über normale Spiegel bis hin zu Wasserspiegelungen. Doch dass man auch anhand einer gespiegelten Kugel ein schönes Motiv zaubern kann, zeigte Chantal Rost, die sich am Ende nur Angelina Rösch geschlagen geben musste. Sie konnte den ersten Platz anhand einer einwandfreien Spiegelung des Günzburger Stadtturms im Glas eines Schaufensters erreichen. Doch nicht nur die Erst- und Zweitplatzierte demonstrierten das große Potenzial dieser talentierten Kinder. Pia Löhle, Paula Reiter und Luisa Reiter, die auf den Plätzen drei bis fünf landeten, und viele andere Kinder konnten ihr Talent eindrucksvoll unter Beweis stellen. Allen Teilnehmern darf an dieser Stelle für ihre außergewöhnlichen Leistungen ein großes Lob ausgesprochen werden und es darf gehofft werden, dass viele von ihnen weiter am Objektiv bleiben.

Am Montag, den 19. November waren die Kinder mit ihren Familien dann allesamt zur Siegerehrung in der Sparkasse am Marktplatz eingeladen. Dort wurden die ersten für ihre Fotografien von Oberbürgermeister Gerhard Jauernig, Jörg David und Frau Igrc von der Sparkasse Günzburg-Krumbach geehrt. Eröffnet wurde die Siegerehrung von Jörg David, der sich bei allen Sponsoren für die Unterstützung bedankte und den Kindern ein großes Lob für ihre vollbrachten Leistungen aussprach. Daraufhin ergriff Oberbürgermeister Gerhard Jauernig das Wort und nutzte dabei die Möglichkeit Herrn David für seinen Einsatz und das große Engagement bei diesem Projekt zu danken. Mit dem Zitat „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“, brachte es der OB dabei genau auf den Punkt.

Bedauerlicherweise konnten sowohl Chantal Rost als auch Paula und Luisa Reiter krankheitsbedingt nicht an der Siegerehrung teilnehmen. Dafür freuten sich Pia Löhle (3. Platz) und Angelina Rösch (1. Platz) umso mehr über ihre Preise, die von einer myheimat-Tasche mit Fan-Utensilien, über Preise des Spieleverlags Huch bis hin zu Preisen der Sparkasse Günzburg-Krumbach reichten. Als Hauptpreis konnte sich Angelina Rösch über einen Hubschrauber der Firma VARTA freuen. Die Bilder sind noch bis zum 3. Dezember in der Sparkasse-Filiale am Marktplatz ausgestellt und können zu den üblichen Öffnungszeiten angesehen werden.

Alle Fotografien der Kinder, die im Rahmen des Wettbewerbs entstanden sind, sind hier zu finden.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 15.12.2012
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.