Anzeige

Da Boanad-Die neue bayerische Härte- Neue CD ist ein Brett

Das Cover der aktuellen CD (Foto: Agentur)

Wer geglaubt hat in Bayern regiert nur Bier und Blasmusik, der hat nur teilweise Recht. Nämlich in Sachen Bier. In Sachen Musik wird ab jetzt da bin ich nach Hören dieses Albums überzeugt " Da Boanad" mit ihrer aktuellen CD Mystericum" von sich reden machen.

Robert Lipp(Bass),Steve Schneider( Gitarre, Maultrommel, Chor),Josef Huhn( Schlagzeug, Chor ),Gino Braun( Gitarre, Sologitarre, Keyboard, Chor)Lucky Zapatta( Gesang, Akustikgitarre, Chor) geben gleich mit dem ersten Titel" Wuiderer" die Musikalische Richtung an.
Gitarrensound starke Grroves sowie eine Stimme die mehr als Rock und Kultur transportiert, zieht sich wie ein roter Faden durch die neue Platte. Es ist nicht einfach Werbung für das Bundesland, es ist die neue Bayerische Härte. Mystericum ist eine CD voll purem Heavyrock geprägt von dem was die Bandmitglieder selbst gerne hören. Prog Rock über Klassik bis zu KXM und Eisebrecher. So gründeten sie 2014 die Band.
Die Texte sind Bayerisch aber Hardcore. Riff´s in "des hosd davo", oder bei " Finster wird´s" klingen nach einem feinen harten Rock´nRoll, der die Band zu dem machte was sie heute ist, eine der feinsten Hard Rock Bands Bayern.
Doch ganz ohne Blasmusik kommen die Musiker doch nicht aus. " Wuidara","Da Aff" oder " Manner, Weiber,Bluad und Bier" verschmelzen das Akkordeon und Blasmusik mit der brachialen Wucht von Gitarre und Rhythmsection.
Die Songs sind Wüst, Stark, straight und düster, episch und melancholisch. Selbst der Titel " Scheinheilig der alles ist nur nicht scheinheilig. Im Song " Misericordia" der Geschichte vom Räuber Kneissl greift auf bayerische Legenden zurück. Fazit dieser CD: Der Stil ist einmalig, die Band ist wie ein musikalischer Föhnsturm und gibt sowas von Vollgas auf ihrer CD. Mit ihrem Plattenvertrag den sie jetzt unterschrieben haben, dürfte ihre Musikalische Zukunft gesichert sein. Rock vom Feinsten. Absolut Empfehlenswert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.