Anzeige

CELESTE - offizielles Video "Coco Blood" out now! Tourdaten!

(Foto: Agentur)
Mit ihrem Debüt-Auftritten beim Primavera Sound, Field Day und auch beim Glastonbury hat sie bereits die ersten Fans und Kritiker erobert, ebenso mit Veröffentlichung ihrer

ersten EP “Lately”. Nun erscheint mit “Coco Blood” auch das offizielle Video zur bereits veröffentlichten Single von Celeste.



“Coco Blood is a coming of age song,” so Celeste selbst. “The main lyric ‘are you warm enough’ is about an inner conversation with yourself. It’s asking yourself the question, ‘are you strong enough, are you good enough, are you determined enough to achieve and acquire all the things that you wish for and desire.” Der Song ist außerdem eine Referenz an

ihre britisch-jamaikanische Herkunft.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.





Das ungewöhnliche Artwork, das Celeste mit ihrer für sie typischen Frisur in verschiedenen Varianten zeigt, wurde von Akinola Davies aka Crackstevens fotografiert -

der außerdem auch beim kommenden und vierten Video Regie führen wird. – die Collage wurde von Celeste selbst kreiert und von Bryan Rivera gestaltet, the “pop culture powerhouse”,

der auch u.a. die Cover von Kali Uchis, Kanye West, Post Malone und vielen mehr entworfen hat.



2019 ist gerade mal halb vorbei, hat für Celeste aber bereits einige erfolgreiche Monate beschert, z.B. bei Englands wichtigstem Sender BBC Radio 1 und

respektablen Festival-Daten durch Europa, nicht zu vergessen ein Support-Date mit der Ikone Neneh Cherry in ihrer Heimatstadt Brighton, gefolgt von einem Auftritt beim

Kult-Fashionlabel Mulberry auf deren Sommerparty und einigen ausverkauften Headliner-Shows in London, New York und Los Angeles.



Aber auch die deutschen Medien haben Celeste bereits für sich entdeckt, so urteilt der Stern (11. April): „Elton John ist bereits Fan: Der Soul-Sängerin Celeste liegen derzeit viele zu Füßen.“ Und „Egal, was 2019 noch passiert mit ihr und ihrer göttlichen Stimme, die den Hörer umschließt wie eine Wolke aus Watte und Hingabe: Ihre Über-Single „Father’s Son“ wird in den Bestenlisten des Jahres landen.“



Celeste’s Durchbruch-Singles „Both Sides of the Moon“ und „Lately“ aus dem Jahr 2018 und der Song „Father’s Son“ wurden dann zusammen auf der “Lately” EP veröffentlicht. Der 5-track Release

beinhaltete außerdem die Singles „Summer“ featuring Jeshi und „Ugly Thoughts“. Mit Veröffentlichung der EP konnte Celeste ihren Status als eine der vielversprechendsten Nachwuchs-Sängerinnen in UK untermauern und erhielt viel Unterstützung von Schwergewichten wie Annie Mac, Julie Adenuga, Clara Amfo, Elton John, i-D, Wonderland und vielen mehr.



Celeste 2019 Live-Daten:



15. August – We Out Here, Cambridgeshire

21. Juli - Lake Stage @ Latitude, Suffolk

24. August - Rock En Seine, Paris

16. September - AB Club, Brussels

17. September - Paradiso, Amsterdam

19. bis 21. September - Reeperbahn Festival, Hamburg

23. September - Kulturbrauerei, Berlin

24. September - Studio 672, Köln
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.