Anzeige

Beethoven´s neunte Symphonie im Stuttgarter Schloss

Susanna Klovsky (Foto: Agentur)
Freude, schöner Götterfunken,Tochter aus Elisium, Wir betreten feuertrunken, Himmlische, dein Heiligthum..."

Diese Melodie aus Beethovens 9. Sinfonie ist wohl eine der bekanntesten überhaupt und überzeugt auch heute noch mit ihrer durchdringenden Erhabenheit. Richard Wagner bezeichnete die 9. Sinfonie gar als "das menschliche Evangelium der Kunst der Zukunft". Im Laufe der Zeit entstanden neben der sinfonischen Urversion auch verschiendene Fassungen für Klavier mit vier Händen, die den intimen Charakter von Beethovens Musik unterstreichen. Der Chor als zentrale musikalische Kraft bleibt auch hier im Fokus. Das Besondere heute Abend: Es werden alle internationalen Solisten in ihren jeweiligen Landessprachen singen und vom vierhändigen Klavier begleitet den einenden Geist der Sinfonie noch einmal betonen. In der Erklärung der Europäischen Gemeinschaft zur gemeinsamen Hymne, die das Hauptthema des letzten Satzes aufnimmt, heißt es, sie versinnbildliche die Werte die alle teilen sowie die Einheit in der Vielfalt.

DAS KONZERT FINDET AM 25. NOVEMBER UM 19.00 UHR IM WEISSEN SAAL DES NEUEN SCHLOSSES IN STUTTGART STATT. TICKETS GIBT ES HIER
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
57.658
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 16.11.2017 | 02:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.