Anzeige

Ausstellung stimmt auf Guntiafest ein Geschäfte der Innenstadt zeigen über 50 Stadtfest-Fotos

Wollen mit einer kleinen Ausstellung in den Ladengeschäften der Innenstadt Lust machen auf das 40. Guntiafest am 24. und 25. Juni: Georgine Fäßler (links) und Sabrina Schmidt. (Foto: Wolfgang Mollenberg)
. Seit 40 Jahren feiert Günzburg alljährlich sein Guntiafest – 40 Jahre, in denen zahllose Musiker auf den Plätzen der Stadt aufgetreten sind, viele Vereine sich und ihre Angebote präsentiert haben und unzählige Menschen die Stadt besucht haben. Um Bürger und Besucher auf das Jubiläums-Guntiafest am 24. und 25. Juni einzustimmen, hatte die Stadtverwaltung dazu aufgerufen, Fotos, die während des Guntiafestes entstanden waren, einzusenden. Die schönsten Fotos hat die Verwaltung ausgewählt und zu einer kleinen Ausstellung zusammengestellt. Diese ist bis zum Start des Guntiafestes in teilnehmenden Ladengeschäften der Günzburger Innenstadt zu sehen.

„Uns haben einige Schmuckstücke erreicht“, betont Sabrina Schmidt, Pressesprecherin der Stadt, die die Bilder gemeinsam mit der Organisatorin des Guntiafestes, Georgine Fäßler, ausgewählt hatte. „Die Bilder zeugen davon, dass sich unser Stadtfest seit seinen Anfängen großer Beliebtheit erfreut hat.“ Zu sehen sind sowohl Schwarz-WeißAufnahmen vom Umzug über den Marktplatz und Bilder der achtziger und neunziger Jahre, die den beliebten „Handwerkerhof“ im Innenhof des Heimatmuseums zeigen als auch Fotos der jüngsten Vergangenheit.

Jedes Geschäft, das eine Auswahl an Bildern präsentiert, ist von der Stadt zudem mit einem rot-grün gestalteten Plakat ausgestattet worden. Die Plakate zeigen das Originalmotiv des Programmheftes, das anlässlich des ersten Guntiafestes im Jahr 1977 entworfen worden war. „Das Programmheft war uns bei unserer Recherche im Archiv in die Hände gefallen und weil wir es so schön fanden, soll es sich jetzt wie ein roter Faden durch die Werbung für unser Jubiläums-Guntifest ziehen“, so Fäßler.

Mit der Ausstellung wollen Fäßler und Schmidt vor allem Lust auf das anstehende Guntiafest machen. „Seit 40 Jahren tragen viele Menschen dazu bei, dass unser Guntiafest Jahr für Jahr etwas ganz Besonderes ist“, erklärt Fäßler. „Die Bilder sollen einen kleinen Eindruck davon vermitteln, wie in Günzburg gefeiert wurde und bis heute gefeiert wird.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.