Anzeige

6 neue Ministranten in Heilig Geist in Günzburg

In einem feierlichen Gottesdienst wurden 6 neuen Ministranten in die Gemeinschaft der Altardiener von Heilig Geist aufgenommen. (Von links): Johannes Braun, Diana Lipp, Leonie Steinle, Matthias Bögner, Leo Imminger und Andreas Fink. (Hinten stehend): Pfarrhelferin Regina Fuchs und Pfarrer Ulrich Däubler mit den beiden Oberministranten Matthias Zimmermann und Julian Lurz.
„Schön, dass Ihr diesen Weg gewählt habt und damit ein Zeichen setzt für Euch selbst und auch für die gesamte Gemeinde! “ , das waren die Worte, mit denen Pfarrer Ulrich Däubler die neuen Ministranten begrüßte und dabei den Bogen zum Evangelium spannte, in dem über die beiden Schwestern Maria und Martha berichtet wird, wie die eine sich bemüht, ihre Aufgaben bestmöglich zu erfüllen und die andere sich die Zeit nimmt, Jesus zuzuhören und ganz bei ihm zu sein.
„Wichtig ist es, hier den richtigen Mittelweg zu finden“, war der Rat von Pfarrer Däubler an die Ministranten. Pflichterfüllung zuhause und in der Schule gehört zu den selbstverständlichen Aufgaben jedes jungen Menschen. Aktivitäten im Sport und bei anderen Hobbies sind schöne Zeitvertreibe, die viel Spaß bereiten. Mindestens genauso wichtig ist es aber, sich Zeit zu nehmen, die inneren Energien aufzutanken und sich Kraft und Beistand für die Seele zu holen – und dazu bietet der Besuch des Gottesdienstes die optimalen Voraussetzungen. Eine Stunde in Ruhe das Wort Gottes zu hören und mit Gleichgesinnten Gottesdienst zu feiern – das ist ein Geschenk, das nicht hoch genug geschätzt werden kann.
Pfarrer Däubler segnete die neuen Ministranten auf die Fürsprache des heiligen Tarzisius, dem Schutzpatron der Ministranten, und wünschte ihnen viel Freude beim Dienst am Altar und in der Gemeinschaft der Ministrantengruppe. Danach erhielten die neuen Ministranten von ihren Paten das Kreuz umgehängt als Zeichen dafür, dass sie nun in die Gruppe der Altardiener aufgenommen worden sind.
Bei dieser Gelegenheit bedankte sich Pfarrer Däubler auch beim Oberministranten Julian Lurz für seine langjährige Mitarbeit in Heilig Geist und verabschiedete ihn mit den besten Wünschen für seinen einjährigen Studienaufenthalt im Ausland.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.