Anzeige

Leipheimer Musikgruppen eröffnen Musikalisch das Kinderfest in der St- Pauluskirche- Mit Video der Leipheimer Kinderfestpolka sowie zwei kurzen Videos

Die Leipheimer Vereine eröffneten das Kinderfest Musikalisch
Mit der Fanfare von Thomas Riegler hat der Leipheimer Posaunenchor sowie die Stadtkapelle, die Chorgemeinschaft, die Chorleriker, die Choryphäen sowie die St. Veitskantorei bei einer eineinhalbstündigen Serenade in der St. Pauluskirche das Leipheimer Kinderfest musikalisch eröffnet.
Es ist schon zur Tradition geworden, am Freitag vor dem Kinderfest das Fest der Feste mit einer Serenade einzuläuten. Der Besuch hat sich absolut gelohnt. Immer wieder abwechselnd musizierten die Gruppen. Der Posaunenchor hatte zum Beispiel "Vier biblische Szenen" von Traugott Fünfgeld. Die Chorleriker sorgten mit Wochenende und Sonnenschein und dem kleinen grünen Kaktus für Erheiterung. Zwei Musikalische Highlights dürften natürlich die Leipheimer Kinderfestpolka, die Horst Zsaitsits extra  für das Leipheimer Kinderfest komponiert hat, und von den Chorlerikern " Zum Kinderfest" nach der Melodie von Hubert von Goiserns " Weit weit weg". Mit einem gemeinsamen " Kein schöner Land" endete die Musikalische Stunde, die jedem/r  Leipheimer/in das Herz höher schlagen lassen dürfte. Bleibt nur zu hoffen, daß das Wetter einigermaßen hält. Dann steht einem schönen Kinderfest nichts mehr entgegen.


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.





Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.





Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.