Anzeige

Lehrerverband ehrt seine langjährigen Mitglieder und gibt sich eine neue Satzung

Der Kreisverband Günzburg des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) lud im Dezember seine Mitglieder und Jubilare zu einer Mitgliederversammlung mit Ehrungen nach Autenried in den dortigen Brauereigasthof ein. Kreisvorsitzender Roland Grimm konnte dabei nicht nur viele verdiente Mitglieder begrüßen, sondern auch den Kreisehrenvorsitzenden Max Schindlbeck, den Bezirksehrenvorsitzenden Nepomuk Staudinger und die Vorsitzende des BLLV-Schwaben Gertrud Nigg-Klee.

Zu Beginn stellte Roland Grimm den Tätigkeitsbericht der vergangenen zwei Jahre vor, der von den Mitgliedern einstimmig zur Kenntnis genommen wurde. Auch der Kassenbericht wurde ohne Gegenstimmen angenommen. Auf Grund der makellosen Verbandsführung wurde die Vorstandschaft ebenfalls einstimmig entlastet. Ein besonderer Dank galt der scheidenden Geschäftsführerin Irmgard Kotzmann. Für ihre jahrelange Arbeit überreichte ihr der Kreisvorsitzende ein Geschenk und einen Blumenstrauß.

Ein zentraler Punkt dieser Versammlung war nun die Vorstellung des neuen Satzungsentwurfs. Er wurde den Kreisverbänden vom Landesverband empfohlen und von der BLLV-Rechtsabteilung überprüft. In weiten Teilen orientiert sich die Kreissatzung an den Bestimmungen des Landesverbandes. Nach ausführlicher Diskussion wurde die vorgeschlagene Satzung unverändert verabschiedet.

Der zweite Hauptpunkt dieses Nachmittags war die Ehrung langjähriger Mitglieder.
Zunächst hielt die Bezirksvorsitzende Gertrud Nigg-Klee eine Ansprache. Sie zeigte die Erfolge des BLLV auf und bedankte sich für die Treue der langjährigen Mitgieder.
Danach ehrte BLLV-Kreisvorsitzender Roland Grimm die anwesenden Jubilare.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden folgende Lehrkräfte geehrt:
Gregor Weishaupt, Gabriele Ullmann, Karin Durant, Roland Heim, Karin Jordan-Hirsch, Beate Förstl, Christine Asenbauer, Dagmar Schimming, Ursula Müller, Stephan Poss und Dorothea Roming.

Die 40-jährige Urkunde erhielten:
Michael Feistle, Christl Müller, Gabriele Hinterstösser-Carr, Dieter Klimpke, Maria Bob, Gabriele und Max Schindlbeck und Heinrich Tröndle.

Für 50-jährige BLLV-Zugehörigkeit konnten folgende Mitglieder ausgezeichnet werden: Walter Grimme, Johann Schramm, Siegfried Ranz, Gertrud und Helmut Kojetinsky, Dieter Schleier, Hannelore Kieslich, Brigitte Möslein, Arno Abwandner und Elisabeth Schüssler.

Die Ehrenurkunde für 55 Jahre erhielten:
Ewalda Förg, Alois Kieslich, Magdalena Häußler, Anton Angermeier, Erich Broy und Gertraud Käsmayr.

Auch für 60-jährige Verbandstreue konnte sich der BLLV bedanken. Im einzelnen wurden folgende Mitglieder geehrt:
Franz Ferchenbauer, Paul Ernst, Walter Dressel und Franz Micheler.

Abschließend konnte sogar ein Jubilar für seine 65-jährige Treue gefeiert werden. Es war der aus Jettingen-Scheppach stammende pensionierte Lehrer Franz Kraus.

Alle Jubilare erhielten zum Dank für ihre Treue zum BLLV, aber auch für ihre Unterstützung und Mitwirkung bei der Umsetzung der Verbandsziele eine Urkunde, eine Ehrennadel und ein Geschenk.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.