Anzeige

Landkreis erweitert Realschule Ichenhausen

von links: Architekt Wolfgang Krüger, Bürgermeister Hans Klement, Schulleiterin Eva Gantner, Landrat Hubert Hafner, Bauunternehmer Heinz Wohlrab
Landrat Hubert Hafner hatte zum ersten Spatenstich an der Hans-Maier-Realschule in Ichenhausen eingeladen.

Nachdem auch die Regierung von Schwaben ihre Förderzusage erteilt hat, kann nun mit dem Bau begonnen werden. Bereits im vergangen Sommer wurde der erste Bauabschnitt der energetischen Sanierung der Schule in Angriff genommen.

Neben dieser Maßnahme steht dieses Jahr der Erweiterungsbau im Brennpunkt der Aufmerksamkeit. Für die ständig wachsende Schule ist der Platz in den bestehenden Räumlichkeiten zu eng geworden, daher wurde von den Kreisgremien die Stärkung des Angebotes mit der Erweiterung des Bestandsgebäudes beschlossen. Mit der Erweiterung wird die Schule barrierefrei, Räume für die Nachmittagsbetreuung und den (Fach-) Unterricht werden errichtet, der Verwaltungsbereich im Bestand wird neu organisiert. Die Gesamtmaßnahmen werden 2014 beendet und nach Abschluss wird der Landkreis rund 3 Millionen Euro investiert haben und die Schule damit bestens für die kommenden Jahre gerüstet sein.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 16.03.2013
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.