Anzeige

Freiwilligenzentrum STELLWERK erobert die Herzen der dm-Kunden und gewinnt das Projekt „Helfer Herzen“

Von links: Inge Schmidt, Leiterin Freiwilligenzentrum STELLWERK, Alexander von Zabern, Schülerpate, Jana Focke, stellvertretende Filialleiterin dm-Drogeriemarkt Günzburg, Heidrun Abel, Jugendsozialarbeiterin von pro-Arbeit.
Unter dem Motto „Herz zeigen“ unterstützten die dm-Drogeriemärkte deutschlandweit in der Woche des bürgerschaftlichen Engagements vom 14. bis 22. September 2018 Einrichtungen mit Spendengeldern. Im Fokus der Aktion stand die Sichtbarmachung des gesellschaftlichen Engagements.

Auch der Drogeriemarkt Günzburg nahm an der Aktion "Herz zeigen!" teil. Kunden des Drogeriemarktes waren aufgerufen, zwischen zwei Spendenempfängern abzustimmen. Zur Auswahl standen das Projekt „Schülerpaten“ des Freiwilligenzentrums STELLWERK und das Technische Hilfswerk (THW), Ortsverband Günzburg. Abgestimmt wurde per Herzkärtchen, das in eine der beiden dafür vorgesehenen Säulen geworfen werden konnte. Für den Spendenpartner mit den meisten Stimmen gab es 600 Euro, für den anderen 400 Euro. Bei einem Gleichstand erhielten beide Organisationen 500 Euro.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die meisten Stimmen erhalten haben und somit die 600 Euro dem Projekt „Schülerpaten“ des Freiwilligenzentrums STELLWERK zugutekommen“, so Inge Schmidt, Leiterin des Freiwilligenzentrums STELLWERK.

Deutschlandweit beteiligten sich rund vier Millionen Kunden in den mehr als 1950 dm-Märkten. Bei dieser Aktion wurden insgesamt mehr als 1,9 Millionen Euro an rund 3800 Organisationen und Vereine ausgereicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.