Anzeige

Ferienbetreuung für Schulkinder steht in den Startlöchern

Gemeinsames Angebot von Kinderschutzbund und Stadt Günzburg

Keine vier Wochen dauert es mehr, bis die Schulglocken den Beginn der Osterferien einläuten. Wie in den Vorjahren bietet die Stadt Günzburg wieder in Kooperation mit dem Kinderschutzbund eine abwechslungsreiche Ferienbetreuung für Schulkinder von 6 bis 12 Jahren während der Karwoche (25. bis 28. März) an. Auch für die Sommer- und Herbstferien haben die Organisatoren eine Ferienbetreuung auf die Beine gestellt, und zwar in der Zeit vom 12. bis 16. sowie 19. bis 23. August und vom 28. bis 31. Oktober.

Mitarbeiter des Kinderschutzbundes kümmern sich in den Betreuungsräumen der Grundschule auf der Bleiche um die Schulkinder und sorgen für ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Ferienprogramm. Zwischen 7.30 Uhr und 16 Uhr können die Kinder gemeinsam mit den Betreuern basteln, kochen, lesen, baden, Drachen steigen lassen und vieles mehr.

Ziel der Ferienbetreuung ist, Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern und so zu ihrer Entlastung beizutragen. „Ich freue mich sehr, dass es gemeinsam mit dem Kinderschutzbund abermals gelungen ist, die Ferienbetreuung im gleichen Umfang wie im Vorjahr anzubieten und so für mehr Familienfreundlichkeit in Günzburg zu sorgen“, erklärt Oberbürgermeister Gerhard Jauernig.

Info: Für die Ferienbetreuung des Kinderschutzbundes können die Kinder tage- oder wochenweise angemeldet werden. Nähere Informationen und Anmeldung unter www.kinderschutzbund-guenzburg.de oder direkt beim Kinderschutzbund, Telefon 08221/2785901. Die Betreuung kostet 12 Euro pro Tag und pro Kind beziehungsweise 45 Euro pro Woche und pro Kind (plus 2 Euro Verpflegungs- und Materialgeld pro Tag). Ein warmes Mittagessen kann vor Ort bestellt werden und wird gesondert abgerechnet. Geschwisterermäßigung bitte erfragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.