Anzeige

Ehrenamtliche verschönern ihre Stadt

Bildunterschrift: (Von links) Die städtische Umweltfachkraft Christine Hengeler, Oberbürger-meister Gerhard Jauernig, Jürgen Kopriva (Tiefbau) und Michael Unterholzner (Hochbau) ließen gemeinsam mit den Ehrenamtlichendes Aktionsbündnisses „Aktiv. In Günzburg“ das vergangene Jahr Revue passieren. Nicht im Bild: Helmut Stammer (verantwortlicher Projektsteuerer). Foto: Sabrina Schmidt.

Stadtverwaltung bedankt sich bei „Aktiv. In Günzburg“ mit Brotzeit

Sie pflegen und bepflanzen Blumenbeete und halten Straßenzüge, Plätze und Grünanlagen sauber: Rund 50 Bürgerinnen und Bürger der Stadt Günzburg engagieren sich das ganze Jahr hindurch ehrenamtlich dafür, dass ihre Stadt noch schöner wird. Auf Einladung von Oberbür-germeister Gerhard Jauernig trafen sich die eifrigen Helferinnen und Helfer des Aktionsbündnisses „Aktiv. In Günzburg.“ jetzt zum Jahrestreffen im Brauereigasthof „Zum Rad“.

Vor neun Jahren wurde unter dem Arbeitstitel „Aktiv. In Günzburg.“ das Freiwilligenbündnis ins Leben gerufen, bei dem sich seitdem Vereine und Bürger in den unterschiedlichsten Bereichen ehrenamtlich betätigen. Sei es das Pflegen von Grünstreifen oder das Einsammeln von Müll und Unrat - ohne die aktiven Bürger bliebe in der Kreisstadt wortwörtlich so manches liegen.

Rund 25 Männer und Frauen konnte der Rathauschef zu einem Erfahrungsaustausch mit kleinem Imbiss und großem Dankeschön begrüßen. Der Oberbürgermeister nutzte die Gelegenheit, um ein Resümee des vergangenen Jahres zu ziehen und die Veränderungen in der Stadtentwicklung vorzustellen. In seiner Ansprache bedankte er sich bei allen Aktiven „für ihr unermüdliches Engagement zum Wohle der Kommune“. Vieles in der Stadt sei nur realisierbar, weil die Verwaltung Hand in Hand mit den Ehrenamtlichen arbeite. „Wir haben das Glück, dass wir hier in Günzburg ganz viele Ehrenamtliche haben“, lobte der Rathauschef. Diese begleiten Aktionen und betreuen Institutionen, „die die öffentliche Hand nie finanzieren könnte“, so Oberbürgermeister Jauernig.


Bürgerinnen und Bürger, die sich im Bündnis „Aktiv. In Günzburg.“ beteiligen möchten, melden sich bitte beim Leiter des Ordnungsamtes, Helmut Stammer, unter Tel. 08221/903-151.
0
2 Kommentare
4.146
Helmut Nimsgern aus Günzburg | 08.01.2013 | 16:34  
1.730
Maria Schenk aus Schrobenhausen | 15.01.2013 | 22:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.