Anzeige

Der touristische Auftakt 2011 von Günzburg fand im Waldvogel statt

Am 20.01.2011 fand der touristische Jahresauftakt 2011 statt. Rund 150 Gäste folgten der Einladung der Regionalmarketing Günzburg (RMG) und erwarteten mit Spannung im Hochzeitsstadl des Landhotels Waldvogel auf die neuesten Tourismuszahlen der Region Günzburg.

Die Begrüßungsansprachen hielten zunächst Landrat Hubert Hafner und Leipheims Bürgermeister Christian Konrad. RMG-Geschäftsführer Werner Weigelt zeigte sich mit der Entwicklung 2010 sehr zufrieden. Und das zurecht, denn die Region Günzburg liegt im Vergleich mit Schwaben und Bayern leicht über dem Durchschnitt. Die Übernachtungszahlen von Januar bis November sind im Zehnjahresrückblick von 184 000 auf 409 000 angestiegen. Nur an der Verweildauer der Gäste, die aktuell nur bei 1,9 Tagen liegt, muss künftig noch gearbeitet werden. „Die Herausforderung besteht darin, die Gäste länger im Landkreis zu halten“, sagte Weigelt.

Alexander Kotz stellte die Initiative Service-Q-Deutschland ausführlich vor, die inzwischen in allen Bundesländern aktiv ist und legte den lokalen Betrieben besonders ans Herz, dass sie ihre Service-Qualität kontinuierlich steigern müssen. Nur wenn ihnen dies gelingt, dass greift das "kkk"-Prinzip: konstant klingelnde Kassen!

Anschließend zogen Hans Aksel Pedersen, der Chef von Legoland Deutschland und sein Marketingleiter Stephan Prien Bilanz. Auch 2010 strömten wieder über eine Million Gäste in den Freizeitpark. 56 Prozent kommen davon aus Bayern und Baden-Württemberg und weitere 23 % aus dem Ausland. Das Legoland ist der Garant für die positive touristische Entwicklung der Region Günzburg.

Zudem stellte Gästeführerin Marianne Winkler alias Bauer Martin die Vorzüge der Region heraus, Evelyn Track und Matthias Moll (beide RMG) präsentierten das neue Journal 2011/2012 der Familien- und Kinderregion, das ab sofort erhältlich ist, skizzierten die Werbemaßnahmen 2011 der RMG und überreichten Urkunden an neu- und nachklassifizierte Ferienwohnungen und -häuser.

Zudem Abschluss kamen die Referenten und Gäste noch in den Genuss der Gastfreundschaft von Familie Ihle. Das Waldvogel-Team tischte leckere Schmankerl und kühle Getränke auf.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 18.02.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.