Anzeige

Christbaumschmuck in Handarbeit - Schüler der Montessorischule schnüren Päckchen für den diesjährigen Günzburger Weihnachtsbaum

In diesem Jahr stammen die goldenen Päckchen am Günzburger Weihnachtsbaum von den Schülerinnen und Schülern der Montessorischule. Foto: Sabrina Schmidt.
Golden glänzen die Päckchen, die in diesem Jahr den Günzburger Weihnachtsbaum schmücken. In schimmernde Folie eingepackt und mit prächtigen, purpurroten Schleifen versehen wurden sie von den Schülerinnen und Schülern der Montessorischule.
Die waren seit Oktober mit Feuereifer bei der Sache und packten in mehreren Doppelstunden die Weihnachtsgeschenke, die inzwischen als Christbaumschmuck den prächtigen Günzburger Tannenbaum zieren. Dazu haben die Schulkinder ihr Klassenzimmer kurzerhand in eine weihnachtliche Bastelwerkstatt verwandelt, in der sie mit geübten Handgriffen Geschenkpapier falteten und kunstvolle Schleifen fertigten. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von ihrer Klassenlehrerin Verena Stuhler, die sachkundige Tipps und Tricks zu Schleifen, Papier und Dekoration parat hat.
Bei einem persönlichen Besuch dankte Kulturamtsleiter Peter Bannwarth den eifrigen Bastlern mit einer großen Tüte süßer Leckereien. Bannwarth lobte den „tollen Einsatz und das Engagement“, das die Schülerinnen und Schüler der Stadt entgegenbringen. Mit der Bastelaktion leisteten die Schulkinder einen wertvollen Beitrag, „um in der historischen Innenstadt eine festlich-weihnachtliche Atmosphäre zu schaffen“, betonte er.
Bereits im vergangenen Jahr waren Günzburger Schülerinnen und Schüler maßgeblich an der Gestaltung des festlichen Weihnachtsbaums auf dem Marktplatz beteiligt. Im letzten Jahr hatten Schüler der Maria-Theresia-Schule das Schmücken übernommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.