Anzeige

Bewohnerfürsprecher treffen sich zum Informations- und Erfahrungsaustausch

Monika Schnell (links) und Monika Rost-Ude (zweite von rechts) von der Seniorenfachstelle beim Landratsamt Günzburg trafen sich zum alljährlichen Erfahrungsaustausch mit den ehrenamtlichen Bewohnerfürsprechern in den Alten- und Behindertenheimen im Landkreis Günzburg.
„Wie können wir die Mitwirkung und Mitbestimmung für Bewohnerinnen und Bewohner in Heimen gewährleisten und verbessern?“ Diese Frage steht immer wieder im Mittelpunkt, wenn sich die in den Alten- und Behindertenheimen im Landkreis Günzburg tätigen Bewohnerfürsprecherinnen und – sprecher im Landratsamt Günzburg zum Erfahrungsaustausch treffen. Bewohnerfürsprecher nehmen – sozusagen stellvertretend - die gesetzlich verankerten Mitwirkungsrechte von Heimbewohnern wahr, wenn diese hierzu nicht mehr Lage oder bereit sind. In einzelnen Heimen unterstützen diese externen Fürsprecher die gewählten Bewohnerbeiräte in ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit.

Bei ihrem Jahrestreffen 2012 im Landratsamt Günzburg unter fachlicher Moderation und Begleitung von Monika Schnell und Monika Rost-Ude von der Seniorenfachstelle tauschten sich die Teilnehmer in erster Linie über Angelegenheiten und Fragen aus, mit denen sie im Alltag konfrontiert werden: „Wie kann den individuellen Bedürfnissen und Anliegen von Heimbewohnern genügend Gehör verschafft werden? Wie können Bedürfnisse der Einzelnen im Heimalltag berücksichtigt werden?“ Einig waren sich die Teilnehmer auch darüber, dass die Situation der im Heim lebenden und arbeitenden Menschen in der Öffentlichkeit transparenter und bekannter gemacht werden muss, damit Vorbehalte abgebaut werden und Mitstreiter für die ehrenamtliche Tätigkeit als Bewohnerfürsprecher gewonnen werden. Die beiden Vertreterinnen der Seniorenfachstelle dankten den Anwesenden für ihre – teilweise bereits mehrjährige – engagierte und verantwortungsvolle Tätigkeit und ermutigten sie, sich auch künftig kreativ und konstruktiv einzusetzen.

Info:
Auskünfte über den ehrenamtlichen Einsatz in Heimen oder die Mitarbeit in Gremien der Bewohnermitwirkung erteilen die Mitarbeiterinnen der Seniorenfachstelle beim Landratsamt Günzburg, Monika Schnell (Tel.Nr. 08221/95-230) oder Monika Rost-Ude (Tel.Nr. 08221/95-225).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.