Anzeige

Günzburger Kleiderkammer der Caritas zieht um...

Caritas-Kleiderkammer zieht um

Nach 12 Jahren im Sozialzentrum St. Martin zieht die Kleiderkammer des Caritasverbandes für die Region Günzburg und Neu-Ulm in neue Räume um. Die starke Nachfrage nach der Günzburger und Burgauer Tafel machte diesen Schritt notwendig, so Mathias Abel Geschäftsführer des Caritasverbandes. Die Tafel hat bereits ca. 210 Ausweise für Günzburg und Burgau ausgestellt und sowohl das Warenaufkommen als auch die Anzahl der Abholer ist sehr gestiegen. Aus logistischen Gründen kam eine Auslagerung der Tafel nicht in Betracht.
Die Kleiderkammer besteht seit 29 Jahren und ist eine Stütze für Menschen mit geringem Einkommen. In Zukunft werden nur noch gebrauchte Kleidungsstücke angenommen und nicht mehr wie bisher Geschirr und Bücher. Zwanzig ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bewerkstelligen den Betrieb der Kleiderkammer. Sie haben in den letzten Tagen den Umzug durchgeführt und bringen nun Leben in die neuen Räume.

Info:
Die Kleiderkammer öffnet kommenden Dienstag den 27.01.2009 in den neuen Räumen in der Hockergasse 12-14.
Vorerst bleiben die Öffnungszeiten:
Dienstag von 9.00-11.00 Uhr
Donnerstag von 14-16.00 Uhr
www.caritas-guenzburg.de
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin günzburger | Erschienen am 04.03.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.