Volksbegehren für gute Schulen

Willkommen beim
Volksbegehren für gute Schulen in Niedersachsen.

Viele Familien mit schulpflichtigen Kindern wissen, wie sehr Schule das Leben der Kinder und damit der gesamten Familie beeinflusst.

Viele Lehrer kennen die Unzufriedenheit, wenn der eigene pädagogische Anspruch von zu vielen Regeln und Zwängen gebremst wird.

Seit Jahren wächst die Unzufriedenheit von Eltern, Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern über die derzeitige Bildungssituation in Niedersachsen.

Wir wollen nicht länger warten, bis die verantwortlichen Politiker endlich reagieren.

Wir wollen deshalb
Bildungspolitik in Niedersachsen selbst gestalten.

608.731 Unterschriften sind erforderlich, damit das Volksbegehren gelingt.

Hier könnt ihr Unterschriftenlisten Bestellen und ausdrucken!
http://www.volksbegehren-schulen.de/modx/index.php?id=27

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Unsere Ziele:

Wir wollen mit einem erfolgreichen Volksbegehren den Grundstein für gute Schulen in Niedersachen legen. Mit dem Gesetzentwurf wollen wir Schulen wieder zu Lernorten machen, an denen sich unsere Kinder wohl fühlen und entfalten können, in denen sie Zeit haben, Spaß am (lebenslangen!) Lernen zu entdecken.

Das möchten wir erreichen:

• Gymnasien und Gesamtschulen sollen wieder zur Regelschulzeit von 13 Jahren bis zum Abitur zurückkehren,
denn:
o Allen Schülerinnen und Schüler auf Gymnasien und Gesamtschulen sollen auf dem Weg zum Abitur mehr Zeit bekommen. Zeit zum Lernen, aber auch, um ihre Neigungen zu entdecken und soziales Engagement in Vereinen oder anderen gesellschaftlichen Gruppen zu entwickeln. Es geht schließlich nicht nur um eine fachliche Qualifikation, sondern auch um die Entwicklung persönlicher Stärken und Fähigkeiten. Unsere Gesellschaft und auch unsere Wirtschaft brauchen verantwortungsbewusste junge Menschen mit sozialer Kompetenz, die einmal mit Weitblick Entscheidungen für sich und Andere treffen können.
o An den Gesamtschulen kann so das gemeinsame Lernen und Arbeiten von Schülerinnen und Schülern aller Leistungsstufen gewährleistet werden. Die Schülerinnen und Schüler werden nicht vorzeitig auf einen Schulabschluss festgelegt
o Je durchlässiger ein Schulsystem ist, desto besser gelingt es, die Zahl der Wiederholer, Schulverweigerer und Schulabbrecher zu verringern und höherwertige Abschlüsse zu ermöglichen.
Schülerinnen und Schüler sollen aber auch einzeln oder in Lerngruppen weiterhin die Möglichkeit haben, das Abitur ein Jahr schneller erreichen zu können. Die Entscheidung darüber soll auf einem unbürokratischen Weg auf Schulebene von Eltern, Lehrkräften und Schulleitung getroffen werden.


• Neue Gesamtschulen dürfen schon mit vier, in Ausnahmefällen auch mit drei Klassen pro Jahrgang gegründet werden,
denn:
o Niedersachsen braucht mehr Gesamtschulen. Das beweisen die Elternbefragungen in vielen Gemeinden und Landkreisen.
o Der Rückgang der Schülerzahlen und das veränderte Verhalten der Eltern bei der Wahl der weiterführenden Schule für ihr Kind erfordern eine Neuordnung der Schullandschaften in den Gemeinden und Landkreisen.
o Durch die Heraufsetzung der Mindestgröße für Integrierte Gesamtschulen von vier auf fünf Züge (Anzahl der parallelen Klassen pro Schuljahrgang) seit 2008 werden viele kommunale Schulträger daran gehindert, ein vollständiges wohnortnahes Schulangebot vorzuhalten.
o Die bestehenden vierzügigen Gesamtschulen leisten gute Arbeit. Viele sind mit Schulpreisen ausgezeichnet worden.
o Kleinere Gesamtschulen ermöglichen es den Gemeinden, vorhandene Schulgebäude zu nutzen und damit Kosten zu sparen.


• Volle Halbtagsschulen müssen erhalten bleiben,
denn:
o Die Vollen Halbtagsschulen (Grundschulen und Förderschulen) haben eine bessere Lehrerausstattung als die übrigen Schulen.
o Diese Ausstattung muss erhalten bleiben, damit sich die Vollen Halbtagsschulen als „Pilotschulen“ für eine künftige Gestaltung aller Grund- und Förderschulen weiter entwickeln können.
o Der Fortbestand der Vollen Halbtagsschulen ist von der CDU versprochen worden. Wahlversprechen müssen eingehalten werden.
o Die Abschaffung der Vollen Halbtagsschulen am Ende dieses Schuljahres dient nur dem Zweck, Lehrerstunden zur Stabilisierung der Unterrichtsversorgung an anderen Schulen zu gewinnen. Richtig ist: Gute Schulen müssen erhalten bleiben, andere Schulen müssen besser ausgestattet werden.

Alle Kinder und Jugendliche unseres Landes haben das Recht auf eine bestmögliche schulische Ausbildung, denn sie ist das Fundament einer stabilen und zukunftsfähigen Gesellschaft.

1 Bild

Nicht mit den Schultern zucken. / DGB: Nur wer wählt, bestimmt den Zukunftskurs mit. / WÄHLEN GEHEN!

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | vor 1 Tag | 3 mal gelesen

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ruft alle Bürgerinnen und Bürger auf, ihre Stimme zu nutzen und wählen zu gehen. Denn es geht um viel: um den Zusammenhalt unserer Gesellschaft, Geschlechtergerechtigkeit, Chancengleichheit und unsere Demokratie in Deutschland und Europa, um unsere Arbeitswelt der Zukunft an einem starken Industrie- und Dienstleistungsstandort, um einen solidarischen Sozialstaat mit einer guten...

1 Bild

Pendler-Aktionstag für eine starke Rente am 21. September am Bahnhof in Lehrte / ca. 05:30 bis 09:00 Uhr

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 18.09.2021 | 13 mal gelesen

Wer sein Leben lang gearbeitet hat, soll im Alter gut von der Rente leben können. Unter dem Motto „ECHT GERECHT: Die gesetzliche Rente stärken!“ macht der Deutsche Gewerkschaftsbund mit einem bundesweiten Aktionstag, kurz vor der Bundestagswahl, Druck. An über 200 Orten in ganz Deutschland werden Gewerkschafter*innen an Bahnhöfen die sog. Pendleraktion durchführen. Auch in Lehrte werden Gewerkschafterinnen und...

1 Bild

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl / Thema: Rente 4

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 17.09.2021 | 47 mal gelesen

DGB mischt sich in Bundestagswahl ein - aber nicht zu Gunsten einer Partei! Der Vorstand des DGB Kreisverbandes Region Hannover und des DGB Ortsverbandes Lehrte haben beschlossen, sich im Bundestagswahlkampf 2021 einzumischen - nicht zu Gunsten einer Partei, sondern für die gewerkschaftliche Forderung nach Arbeit und sozialer Gerechtigkeit. „Wir wollen als überparteiliche Organisation den Bürgern die Gelegenheit geben,...

1 Bild

Podiumsdiskussion mit den Regionspräsidentschaftskandidat*innen: Freitag, 02. 09.2021, um 18:00 Uhr im Kurt-Hirschfeld-Forum, Burgdorfer Str. 16,

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 28.08.2021 | 25 mal gelesen

Deine Stimme für Arbeit und soziale Gerechtigkeit / Echt Gerecht - Deine Wahl -Jede Stimme zählt Am 12. September 2021 werden mit der niedersächsischen Kommunalwahl wichtige politische Weichen vor Ort gestellt und daher schaltet sich der DGB Kreisverband Region Hannover und der DGB Ortsverband Lehrte konstruktiv in die Debatte im Vorfeld der Wahl ein und machen sich mit ihren Positionen für eine an den Beschäftigten...

1 Bild

Gedenkkundgebung zum Antikriegstag am 1. September in Lehrte, kath. St. Bernward Kirche

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 27.08.2021 | 22 mal gelesen

Seit 1957 wird am 1. September an die Schrecken des Ersten und Zweiten Weltkriegs sowie an die schrecklichen Folgen von Krieg, Gewalt und Faschismus erinnert. An jedem 1. September machen auch der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und seine Mitgliedsgewerkschaften seitdem deutlich: Die deutschen Gewerkschaften stehen für Frieden, Demokratie und Freiheit. Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus! Der DGB-Aufruf zum...

2 Bilder

Geballte Kraft für faire Mieten: Große Resonanz am Aktionstag „Mietenstopp“ im Lehrter Einkaufszentrum Zuckerfabrik. 3

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 21.06.2021 | 38 mal gelesen

Große Resonanz am Aktionstag „Mietenstopp“ im Lehrter Einkaufszentrum Zuckerfabrik. Am vergangenen Samstag fanden in mehr als 80 Städten in Deutschland Aktionen für einen bundesweiten sechsjährigen Mietenstopp statt. In Lehrte beteiligten sich der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) mit einer Fotoaktion und einem Informationsstand im Einkaufszentrum Zuckerfabrik an dem...

8 Bilder

Mehr als 200 Teilnehmende kamen zur DGB-Maikundgebung auf den Lehrter Rathausplatz

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 03.05.2021 | 22 mal gelesen

Organisatoren zeigen sich mit der Resonanz zufrieden Der Ortsverband Lehrte des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) hatte am vergangenen Sonnabend, 1. Mai 2021, zu seiner traditionellen Maikundgebung aufgerufen - und es nahmen mehr als 200 Personen an der Versammlung auf dem Rathausplatz teil. Es war Corona-bedingt eine sehr unübliche Maikundgebung. Die Teilnehmenden mussten Abstand halten, Maske tragen und direkte Kontakten...

3 Bilder

DGB Mai-Kundgebung mit Minister Dr. Bernd Althusmann / 1. Mai in Lehrte / 10:00 Uhr / Rathausplatz

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 24.04.2021 | 69 mal gelesen

„Solidarität ist Zukunft!“ lautet das Motto des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) am 1. Mai 2021. In Lehrte sprechen Minister Dr. Althusmann sowie Sascha Eckstein, Personalratsvorsitzender des Zweckverbands Abfallwirtschaft Region Hannover (aha), ab 10:00 Uhr auf dem Rathausplatz. „Aufgrund der Corona-Pandemie werden die Kundgebungen des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum 1.Mai in diesem Jahr pandemiebedingt mit hohen...

1 Bild

Ratgeber Hartz IV – Tipps und Hilfe vom DGB (Neuauflage 2021)

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 24.03.2021 | 10 mal gelesen

Das Arbeitslosengeld II, auch unter dem Namen Hartz IV (das vierte Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt“) bekannt, ist ein nur schwer zu durchschauender Dschungel. Keine andere Sozialleistung ist so präsent und heiß diskutiert – in 2021 nun im sechzehnten Jahr nach der Einführung – und beschäftigt die Sozialgerichte in solchem Ausmaß. Der Ratgeber im DIN A5 Format geht auf 90 Seiten ausführlich auf die neuen...

2 Bilder

Gewerkschafterinnen laden zum digitalen Kinoabend mit anschließender Filmdiskussion ein

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 03.03.2021 | 15 mal gelesen

Unter dem Motto "Mehr Gewerkschaft, mehr Gleichstellung - mehr denn je!" ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) zum Internationalen Frauentag am 8. März 2021 auf. Die Lehrter Gewerkschaftsfrauen haben sich aufgrund der Corona-Pandemie schweren Herzens von dem seit Jahren gut besuchte Frauenkaffee mit Filmvorführung verabschieden müssen. "Die Corona-Krise hat uns fest im Griff. Frauen sind überpropottional betroffen,...

1 Bild

Gut Aussichten fürs nächste Jahr / Mehr Gehalt aufs Konto / Was ändert sich 2021? / Wichtige Neuerungen im Überblick

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 30.12.2020 | 10 mal gelesen

2021 gibt es viele Änderungen, die ArbeitnehmerInnen, Versicherte und LeistungsempfängerInnen betreffen und mehr Geld im Portemonnaie bedeuten: der gesetzliche Mindestlohn steigt, ebenso beispielsweise die Regelsätze bei ALG II und das Kindergeld. Der Soli fällt für viele weg. Die Gewerkschaften bieten deshalb auch dieses Jahr wieder aktuelle Informationen über die zum Jahreswechsel anstehenden Neuerungen an. Für die...

2 Bilder

Kinder sind traurig: Kasper und der Weihnachtsmann können am zweiten Advent nicht nach Lehrte kommen!

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 27.11.2020 | 8 mal gelesen

Alljährlich tummeln sich am zweiten Advent ab 10:30 Uhr rund 60 Kinder und ebenso viele Eltern bzw. Großeltern bei der gewerkschaftlichen Kaspertheatervorstellung in der Aula der Hauptschule Südstraße. Siegried Petres begeisterte das kleine Publikum seit 2001 mit dem Kasper, der guten alten Großmutter, dem schlauen Polizisten und dem bösen Räuber. In diesem Jahr, wo das Kaspertheater zum 20-zigsten Mal stattfinden sollte,...

1 Bild

Investitionsstopp in Lehrte ist kontraproduktiv / Schulden sind kein Teufelszeug 1

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 16.06.2020 | 20 mal gelesen

"Im Jahr der Corona-Pandemie benötigen wir öffentliche Investitionen von Bund, Ländern und den Kommunen. Der totale Investitionsstopp des Lehrter Bürgermeisters Prüße ist kontraproduktiv und schädlich“, so der DGB Ortsverbandsvorsitzende Reinhard Nold. Im Kampf gegen die Corona-Krise stellt die Bundesregierung 130 Milliarden Euro zur Verfügung. Die Kommunen sollen einen Ausgleich für die Einnahmeausfälle bei der...

3 Bilder

DGB legt Kranz am Gedenkstein des ehemaligen Durchgangslagers niederer

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 11.05.2020 | 27 mal gelesen

Kurzfristig entschlossen sich die Kolleginnen und Kollegen des DGB-Ortsverband Lehrte am 8./9. Mai der Befreiung der Konzentrations-/Arbeitslager und an das Ende des Krieges zu gedenken. "Wir haben uns in letzter Minute überlegt, den 75. Jahrestag der Befreiung auch in einer Krisenzeit wie dieser, in der die Corona-Pandemie allgegenwärtig ist und es tagtäglich um die aktuellsten Infektions- und Todeszahlen geht, in einer...

1 Bild

1. Mai 2020 - Tag der Arbeit - Solidarisch geht auch digital!

Reinhard Nold
Reinhard Nold | Lehrte | am 26.04.2020 | 31 mal gelesen

DGB Maikundgebung als Livestream im Internet  Zum ersten Mal in der 130jährigen Geschichte des Internationalen Tages der Arbeit werden die Gewerkschaften den 1. Mai nicht auf Straßen und Plätzen feiern und bundesweit zu Kundgebungen aufrufen. „Die weltweite Ausbreitung des Coronavirus zwinge den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) zur Absage der traditionellen Maifeiern“, erläutert der DGB Kreisvorsitzende Reinhard Nold die...