Veranstaltungen und Ausstellungen 2017

Hallo,

hier kann jeder Veranstaltungen und Ausstellungen für das Jahr 2017 veröffentlichen!

Vielen Dank sagt Annett Stockmann

20 Bilder

Margareten Kirche Steinbach - "Magazin Saale - Unstrut" 6

Annett Stockmann
Annett Stockmann | Bad Bibra | am 03.09.2011 | 1596 mal gelesen

Eine Kirche ohne Dorf! Die Margaretenkirche liegt außerhalb des Ortes Steinbach und ist ein Kleinod der Romanik. Sie wird oft im Zusammenhang mit den Naumburger Meistern genannt, weil der direkte Einfluß der Naumburger Dombauhütte nicht zu übersehen ist. Im inneren der Margaretenkirche beeindrucken die wuchtigen Bögen an Chor und Apsis. Dann entdeckt man die reich verzierten Kapitelle an den Ecksäulen im Chor. Durch...

4 Bilder

Schmuck der Naturvölker: Eine Ausstellung im Steinzeitdorf Pestenacker

michael stoehr
michael stoehr | Weil | am 14.05.2011 | 771 mal gelesen

Viel war es sicher nicht, was die Schönen der Steinzeit am Körper trugen um sich zu schmücken. Nur wenige simple Tonperlen und durchbohrte und aufgefädelte Tierzähne werden es gewesen sein, wenn man die Funde betrachtet, die in den Vitrinen in Pestenacker bei Geltendorf von den Ausgrabungen in der Jungsteinzeit berichten. Auch bei den von uns besuchten Naturvölkern ist Schmuck, das, was die Natur an Besonderheiten bietet:...

15 Bilder

Die Mäschkerle vom Schmuttertal

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 11.01.2011 | 685 mal gelesen

Die Mäschkerle vom Schmuttertal - eine Faschingsreise in die Biedermeierlichen Stauden. Die Winter waren kalt. Versetzt man sich heute zurückgelehnt im gemütlichen Ledersofa mit ein bisschen Punsch vor sich im Glas und dem leisen Schnurren der Ölzentralheizung im Hintergrund in Gedanken in diese Zeit zurück, lässt´s einen gleich gar wohlig schauern. Ist Fastnacht heute mit den rauschenden Bällen und überfüllten...

5 Bilder

Neuulm - Oberfahlheim: Masken aus Afrika und Europa - Narren, Geister und Dämonen

michael stoehr
michael stoehr | Nersingen | am 17.11.2010 | 2653 mal gelesen

Masken aus Afrika und Europa. Ein aussergewöhnlich umfangreiches Ausstellungsthema! 2 Welten: Hier das sauber umtriebige zielstrebig redliche Vereinsleben des Ländle – nein -Stop- von uns Bayrischen Schwaben und dort das Mysthische, das Unwägbare und manchmal auch sicher Gefährliche der afrikanische Kulte. Afrika macht uns immer wieder ein wenig unsicher – oder aber wir belächeln selbstsicher –scheinbar- seine seltsamen...

14 Bilder

Maternitee – über die Mutterliebe in Statuen sogenannter “ Primitiver“ Naturvölker´Afrikas

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 02.11.2010 | 663 mal gelesen

Vorwort: Jetzt weiß ich ja nicht so recht, ob ich als unromantischer Mann darüber schreiben soll. Meine Frau wirft mir immer vor, ich hätte mich zu wenig um meine Tochter gekümmert. Kultbilder von Müttern,als ob man da was Vernünftiges schreiben könnte! Nun gibt es in vielen unserer Barockkirchen und in den Kirchen des 19. Jhdts. aller frömmste Darstellungen der Mutter Maria, überzeugend aber eher zurückhaltend im...

93 Bilder

Ätsch! - schnell die Zunge raus! Über Masken mit heraus gestrecker Zunge im internationalen Maskenmuseum Diedorf

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 01.11.2010 | 3271 mal gelesen

Ätsch - schnell die Zunge raus! Wer kennt es nicht das allzu bekannte Foto mit dem genialen Herrn Einstein, der hier so gar nicht gutbürgerlich konform und akkurat wie ein Forscher wirken will. Er streckt uns frech die Zunge raus! Da sitzt ihm ja geradezu der Schalk im Nacken und der scheint sich lausbübisch und antiautoritär über alle Gesetze des guten Benehmens hinweg zu setzen. Ein Vorbild für die Gesellschaft sollte...

14 Bilder

Pays Dogon - Dogonland, wo Schwalbenmenschen Ihre Nester an die Felsen kleben

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 12.10.2010 | 369 mal gelesen

Hier an der Falaise in Mali, dem Steilabbruch im Süden des großen Nigerflußes leben die Dogon. In steil zerklüfteter Gegend bauen sie ihre Dörfer mit aufgeschichteten Steinen ,mit Lehmmauern und unter dem luftigen Schatten von Strohdächern zwischen die stark heraus gewitterten Steinplatten des Kliffs. Weiter oben in den schmalen Spalten finden sich die Gräber und Särge der Telem, jenes spät-jungsteinzeitlichen Hirtenvolkes,...

13 Bilder

Maskentänze der Dan in Westafrika (elfenbeinküste)

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 12.10.2010 | 457 mal gelesen

1988 Mitten im Dschungel an der Grenze zwischem dem bürgerkriegsgeschüttelten Liberia an der äußersten Westküste Afrikas. Diamanten und Goldfunde lassen Kinder und Heimatlose ,denen man den Himmel verspricht, freilich zu Bestien werden, die mit Macheten bewaffnet unter die Einheimischen hereinbrechen, schlagen, foltern und blutig verletzen. Unser Bus ist die staubige Wellblechpiste entlang gebrettert zu den Maoui- Dan. Die...

15 Bilder

Vom Wert des Schönen hier und in der Fremde. Ethnologischer Schmuck und Schmuckunikate in der Gemeinde Diedorf

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 03.10.2010 | 721 mal gelesen

„Vom Wert des Schönen hier und in der Fremde“ Rede zur Ausstellungseröffnung: Schmuck aus fremden Ländern und Unikate aus Silber und edlem Stein von Michael Stöhr im Gemeindehaus Diedorf anläßlich der Kulturmeile 2010 Sehr geehrte Herren Landräte, werter Herr Bürgermeister, liebe Gäste und Besucher ! Ganz herzlich darf ich mich bei Ihnen Herr Völk und Ihren Mitarbeitern in der Marktgemeinde für die Möglichkeit...

2 Bilder

Im Diedorfer Museum ist der Wurm drin - die Masken gehen auf Reisen

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 13.09.2010 | 369 mal gelesen

Ein Museum für das Brauchtum hier und in der Ferne: Im internationalen Maskenmuseum in Diedorf ist der Wurm drin –und der soll nun raus aus dem Scheunengebäude, das zur Erweiterung des Museums in der Lindenstraße 1 in Zukunft Platz für vergleichende Ausstellungen bieten soll und gerade von der Zimmerei Strehle aus Deubach hergerichtet wird . Nicht nur immer Masken sondern auch Gegenstände des täglichen Lebens und Statuen...

19 Bilder

Rituais do inverno: Der Sommer ist endlich da: Nach dem Maskenlauf sind endlich die Kräfte der kalten Jahreszeit vertrieben

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 09.06.2010 | 304 mal gelesen

Eigentlich vollziehen die Menschen in den zentralen Gebieten der iberischen Halbinsel die wichtigen Bräuche zum Vertreiben des Winters schon in den ersten Monaten des Jahres. In den bergigen Regionen Tras-os-montes, Zamorra, Navarra, Estremadura und dem Baskenland ist der Winter streng und dauert lange. Erst wenn die in Fell und hinter Korkmasken verborgenen wüsten Geister vertrieben sind, erst, wenn die mit bunten...

44 Bilder

Komm herein: Heimatgefühle eines Reisenden fern von zuhause in Nord-rumänien

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 24.02.2010 | 622 mal gelesen

Es sind massive Tore aus Holz, die die kleinen Anwesen im Norden Rumäniens zu schützen scheinen. Kleine Burgen sind diese Häuser in den Maramures, am Oberlauf des Mures. Einmal geschlossen bieten diese Höfe Sicherheit vor marodierend durchziehenden fremden Soldaten. Aber die Tore sind alle offen und laden den Besucher ein in idyllische Plätze voller üppig wachsender Gartenblumen und Kräuter, sorgfältig verlegter flacher...

22 Bilder

Menschen wie Paradiesvögel bei den Huli in Papua Neuguinea

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 20.02.2010 | 1779 mal gelesen

Das Dorf hat sich versammelt oder genauer : alle Männer sind auf dem Festplatz. Frauen und Kinder haben sich irgendwo im dichten Dchungel drum herum verborgen und blicken auf die Lichtung im Hochland von Papua Neuguinea. Die Männer der Huli haben begonnen, sich mit grellem Gelb wie mit reinsten Blütenpollen die Gesichter zu bemalen. Auch helles grelles Blau macht die Runde. Dies haben die Missionare mitgebracht, die davon ein...

52 Bilder

Die Mainzelmännchen und der Nebel von Machu Pichu

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 19.02.2010 | 342 mal gelesen

Aquascalientes, Peru Sommer 1995: Es schüttet herunter in Kübeln. Der Regen ist nicht kalt. Wenn gleich vom Namen unseres Übernachtungsortes mehr zu erwarten war, aber das meinte ja die warmen Quellen in der Tiefe. Wenn man auf dem Inkatreck alles Gepäck auf dem Rücken schleppen muß und wie gewohnt in Zelten übernachten muß, ist leider auch warmer Regen mit der Zeit arg nervtötend. Für heute ist der eigentliche Höhepunkt...

67 Bilder

Ohne Jalousie: Tür und Fenster zum Äthiopischen Hochland

michael stoehr
michael stoehr | Diedorf | am 19.02.2010 | 281 mal gelesen

Tagsüber ist es heftig warm, nachts wird es so richtig kalt. Trotzdem gibt es weder Glas noch Gardine noch Jalousie. Im Dunkel des dahinter liegende Raumes Bewegung. Bunte Gewänder treiben hierhin und dorthin. Nur die dazugehörigen Menschen kann ich nicht erkennen. Nirgendwo gibt es so tiefdunkle Gesichter wie im Hochland von Äthiopien. Um tagsüber die Hitze auch in den mit Wellblech gedeckten Hütten erträglich zu machen,...