Straßenbahn - einst und jetzt

Die Straßenbahn, die Tram, die StraBa, der Obus, der Trolly... und dann auch noch die vielen ortstypischen Bezeichnungen für das Gefährt, dass seine Energie (zu allermeist!) aus einer Oberleitung bezieht; es gab auch die mit Dampf betriebenen und zwischen tauchen auch neuere technische Lösungen auf.
Alles das sollte hier in dieser Gruppe zusammen gefasst werden.
Vielleicht gelingt es uns, dass bei den Bilderserien, die StraBa nicht eine beiläufige Rolle spielt sondern im Mittelpunkt des Berichtes steht. So bleibt eine Gruppe leichter zu verdauern.

1 Bild

Wir haben derzeit eine Klimaerwärmung – finde ich gut, sollten wir nutzen!  43

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 18.09.2019 | 750 mal gelesen

Es wurde ermittelt, dass wir auf unserer Erde – im Vergleich zu den Werten der letzten fast zweihundert Jahre – eine Erderwärmung um 0,9 Grad haben. Ich will hier nicht anführen, dass sich unsere Winzer freuen, auch nicht, dass es demnächst - hoffentlich bald - in einigen Gegenden auf der Erde zwei Ernten statt einer Ernte im Jahr geben wird usw. Das – und noch vieles mehr - finde ich gut. Denn hätten wir eine Erkaltung...

1 Bild

Greta und ihre Wutrede 42

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 26.10.2019 | 650 mal gelesen

Der jungen Schwedin Greta Thunberg, 16-jährige deutsche Mittelstandsikone, ist 2019 in New York ermöglich worden, vor der UNO aufzutreten. Sie hat eine Wutrede gehalten. Man hätte ihre Kindheit zerstört. Man, das sind die Erwachsenen um sie herum und auf der ganzen Welt. Das bin dann auch ich. Sie klingt wie ein dressiertes Kind. Aber sie ist schlecht erzogen. Was erlauben Greta – und ihre Eltern und Mitwirkenden – andere...

1 Bild

Warum wird bei uns nicht die Energie des Wassers genutzt? 38

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 07.05.2015 | 373 mal gelesen

Die Energiefrage spielt nicht zuletzt nach Stilllegung der Kernkraftwerke eine große Rolle. Aber warum wird fast ausschließlich über Windkraft und Sonnenenergie gesprochen? Wie steht es mit der Wasserkraft? Über Jahrhunderte nutzte man in unseren Breiten die Wasserenergie in hunderten, tausenden von Wassermühlen. Wasser steht überall zur Verfügung und der kleinste Bachlauf konnte verlangte Energie spenden. Alleine in...

3 Bilder

DDR 1989 – Aufstand gegen die kommunistischen Kader - Teil 5 (Zeitgeschichte) SED-Korruption 34

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Eisenach | am 28.12.2019 | 543 mal gelesen

Die SED-Kader waren auch bei den Reisen von Eisenach nach Marburg aktiv - Vorrechte für die SED Vor dreißig Jahren hatte es in der DDR eine Minderheit von wenigen Millionen Bürgern (von insgesamt etwa 17 Millionen Einwohnern) geschafft, eine Diktatur, einen von Verbrechern geführten Staat zu stürzen. Leider wird heute von unwissenden Politikern behauptet, „die DDR-Bürger“ (= es seien alle DDR-Bürger gewesen) hätten den...

3 Bilder

DDR 1989 – Aufstand gegen die kommunistischen Kader – Teil 4 (Zeitgeschichte) 31

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Erfurt | am 11.11.2019 | 655 mal gelesen

Vor dreißig Jahren hatte es in der DDR eine Minderheit von wenigen Millionen Bürgern (von insgesamt etwa 17 Millionen Einwohnern) geschafft, eine Diktatur, einen von Verbrechern geführten Staat zu stürzen. Leider wird heute von unwissenden Politikern behauptet, „die DDR-Bürger“ (= es seien alle DDR-Bürger gewesen) hätten den Spuk des Kommunismus abgeschafft und die Wiedervereinigung herbeigeführt. Es waren nicht ALLE...

3 Bilder

DDR 1989 – Aufstand gegen die kommunistischen Kader – Teil 7 (Zeitgeschichte) - 27

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Eisenach | am 28.12.2019 | 182 mal gelesen

Neben der Korruption ist auch bemerkenswert, wie von den SED-Genossen alles, was eigentlich wichtig war, geheim gehalten wurde. Es gibt dabei zu viele Parallelen zum Hitler-Staat. Aber das wäre vielleicht zu viel, auch noch die unglaublich vielen Parallelen zum Dritten Reich hier aufzuführen. Beiträge aus der SED-Parteizeitung DAS VOLK, Erfurt 1989 Immerhin wurde öffentlich, wer den Befehl gab zum Einmarsch der...

Radfahrer können sich wohl alles erlauben – sie haben die Moral auf ihrer Seite  24

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 14.07.2020 | 225 mal gelesen

Es ist hier nicht der Platz, um die unzähligen Verfehlungen der Radfahrer im Straßenverkehr in Marburg auch nur annähernd in Gänze aufzuzeigen. Aber nachdem mich wieder ein Radfahrer angebrüllt hat, dass ich – als Fußgänger – nichts auf seinem Radweg zu suchen hätte, will ich mal etwas erzählen. Seit einiger Zeit nehme ich mir manchmal auf schmalen Bürgersteigen (wie in der Wilhelmstraße) als Fußgänger auf einem Radweg...

1 Bild

Korrekte Daten über Meeresanstieg erschüttern bisherige Fantasiezahlen  20

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 21.11.2020 | 249 mal gelesen

Am 21. November 2020 wurde der Satellit Sentinel-6 in die Erdumlaufbahn geschossen. Er soll weitere exakte Daten über den Anstieg des Meeresspiegels durch die Erderwärmung liefern - vor allem aus der Nähe der Landmassen. Bereits seit 27 Jahren gibt es Daten durch Satelliten wie Topex/Poseidon und Jason-Erdtrabanten. Trotzdem haben es sog. „Wissenschaftler“ durch eigenmächtig zusammengestellte Horror-Meldungen erreicht,...

Politiker widersprechen sich - unsinnige Äußerungen verunsichern und bringen Politikverdrossenheit 15

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 17.10.2020 | 176 mal gelesen

Derzeit ist Konjunktur an Äußerungen der Politiker, weil Katastrophenstimmung verbreitet wird. Allerdings liegt wenig Grund dazu vor.  Warum Panik-Mache, obwohl Panik überhaupt nicht angesagt ist? Es ist die Inzidenz 50-Regelung. Viele verbreiten, jetzt sei die 2. schlimme Phase da und wir müssen einschränkende Regelungen beschließen. Doch die können nur akzeptiert werden, wenn sie schlüssig sind. Aber das sind sie...

1 Bild

Corona-Impfungen wurden verantwortungslos verzögert – Verantwortliche müssen entlassen werden  15

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Berlin | am 31.12.2020 | 173 mal gelesen

Nun ist es eingetroffen, was ich vor zehn Tagen befürchtet und angeklagt hatte: Es ist zwar die Zulassung der Impfstoffe erfolgt. Aber die Impfstoffe sind nicht ausreichend vorhanden. Es können nicht annähernd die geplanten Impfungen erfolgen. Erst für die nächste Woche wurde der Beginn angekündigt. Ich schrieb damals in myheimat: „Verantwortungsloses Handeln“. Wer wird zuerst geimpft? – Wann wird benachrichtigt? – Fragen...

3 Bilder

Corona-Impfbeginn wird „angekündigt“ – Endlich scharfe Kritik an Verzögerung – Konsequenzen?  15

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Berlin | am 02.01.2021 | 143 mal gelesen

Endlich wird die Öffentlichkeit wegen der Impfversäumnisse wachgerüttelt. Die Abgeordneten und die Journalisten haben es endlich auf ihrer Agenda: Die deutsche Regierung hat die angekündigte Impfung der Bevölkerung gegen Corona verschlafen. Aber warum das Wachrütteln erst so spät? Es gab schon sehr früh einige Warnungen, dass nicht genug Impfstoff geordert wurde und zur Auslieferung anstand. Dann noch dies: Nach der...

1 Bild

Belarus oder Weißrussland 14

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 23.08.2020 | 154 mal gelesen

Durch die Nachrichten geistern Meldungen über "Belarus". Eigentlich muss sich jeder beim ersten Bericht fragen: "Wo liegt Belarus?" Dann sollte es dämmern. Wir haben eine Bundeskanzlerin, die Russisch beherrscht. Warum sollen nicht alle anderen davon profitieren und Russisch lernen? [grins] Für mich gibt es Weißrussland, nicht Belarus. Warum soll ich mich ausländisch ausdrücken, wenn es besser und verständlicher mit...

1 Bild

Vorschlag: In Marburg Bau einer Schwebebahn über die Lahn vom Hauptbahnhof zum Südbahnhof 14

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 24.03.2016 | 183 mal gelesen

Der 1. April 2016 steht vor der Türe. Was wäre es mit diesem Vorschlag zur Ausschmückung des wichtigen Datums. Sogar Realisierung ist möglich: Bau einer Schwebebahn in Marburg - geführt über der Lahn vom Hauptbahnhof zum Südbahnhof Hier die kurzen Ausführungen dazu. Alles Weitere kann aus der beigefügten Skizze ersehen werden: Ähnlich wie die Schwebebahn in Wuppertal könnte eine Schwebebahn in Marburg für eine guten...

1 Bild

Persönliche Erinnerungen an das Kriegsende in Marburg – Gefühle, Ängste, Hoffnungen  14

Karl-Heinz Gimbel
Karl-Heinz Gimbel | Marburg | am 06.05.2020 | 277 mal gelesen

Wer erinnert sich noch an das Kriegsende in Marburg? Das sind Mitbürger, geboren etwa 1935 und früher. Vielleicht ruft die Redaktion der Oberhessischen Presse dazu auf, eigene Erinnerungen mitzuteilen und demnächst zu veröffentlichen – sehr unwahrscheinlich. Doch von meiner Seite rufe ich auf, hier als Kommentar oder mir per Mail einige Gedanken zu schreiben. Ich werde sie – auch anonym – danach der Öffentlichkeit zugänglich...

1 Bild

Guten Rutsch ! 13

dieter gorzitze
dieter gorzitze | Gernsheim | am 31.12.2018 | 82 mal gelesen