Satire

In eine Satire verpackt und satirisch rübergebracht, Das kann von der Politik über den heimischen Verein bis hin zum Freundeskreis oder Privatleben gehen, wenn man über sich selber lachen kann......

1 Bild

Wenn ein Gewitter bebt.............. 4

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 08.06.2009 | 355 mal gelesen

2 Bilder

Die Moderne Frau – Hilda Trommelkopf.............. 21

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 06.06.2009 | 978 mal gelesen

Gedacht als ein Selbstportrait der Künstlerin, die einst von der Krankenschwester nur Kunst wechselte. Friedensgart Sprudelquell, so ihr Künstlernahme, sah einst eine im Schrott liegende Waschtrommel und ihre Ideen quollen über für ein neues Kunstwerk: „Die moderne Frau!“ Ihr gab sie den Namen Hilda Trommelkopf, dazu sechs Hände und sechs Beine mit allerhand Zutaten, vor allem im Kopf. Heute steht sie im Biergarten in...

1 Bild

Die nackte Wahrheit???? 19

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 01.06.2009 | 2085 mal gelesen

1 Bild

Auch so kann man einen Vatertag verbringen........... 10

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 21.05.2009 | 323 mal gelesen

1 Bild

Krumbach und der Verkehr.... 4

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 20.05.2009 | 338 mal gelesen

A altes Thema isch und bleibt aktuell, ond des isch dr Verkehr en dr Schtadt. Was hat ma net scho alles probiert, aber es isch halt mal a so, zwoi Bundesschtraußa d’ 16er und d’300er gand durch Krumbach durch. Nau send rond 20 Kilometer weg drei Autobahna, ideal fer Maudpreller. Aber ma will ja d’Innaschtadt mehr oder weaniger Autofrei macha, ond des isch oina von drei Achsa dia Krumbach mit Hurba, da Weschta mit em Oschta...

13 Bilder

Das Wetter, der Mai und seine Streiche........... 9

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 17.05.2009 | 702 mal gelesen

Nach einer richtig frischen und regnerischen Woche, der Samstag noch kühl und feucht, zumindest bis Mittag, hat es der Sonntag doch sehr gut mit uns gemeint. Die Sonne lachte vom Himmel und es sollten gar irgendwo um die 28 Grad haben. Kapriolen des Wetters den ganzen Mai über. Dennoch dankt es wohl die Natur, denn sie kann es gebrauchen, nach dem recht trockenen April, und es ist absolutes Wachswetter. Und auch weil sich der...

9 Bilder

Viele Kommunen über Konjunkturpaket II und Wahlgeschenk erfreut...... 3

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 06.05.2009 | 226 mal gelesen

...denn nur so können Schulen und öffentliche Einrichtungen wieder einmal generalsaniert werden. Und da kommt auch die Stadt Krumbach gut dabei weg. Hier bekommt sowohl die Stadt als auch der Landkreis und Bezirk Fördermittel die dem Stadtbild zugute kommen. Man will die Konjunktur antreiben, will den Unternehmen Arbeit geben und investiert von Seiten des Bundes Gelder die nicht vorhanden sind. Doch was geschieht nach der...

1 Bild

Eine traurige Tulpenblüte..... 4

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 29.04.2009 | 275 mal gelesen

7 Bilder

Der Tag des Lärms...... 3

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 29.04.2009 | 288 mal gelesen

Deutschland sei ein lautes Land hieß es erst in den Medien zum Tag des Lärms. Der lauteste Faktor sei der Straßenlärm, den viele als intensivste Lärmbelästigung empfinden. Aufheulender Motorradsound und der Schwerlastverkehr stehen wohl an erster Stelle, dann kommt auch schon der Fluglärm in der Luft. Ganz zu Schweigen von den dröhnenden, fahrenden Musikboxen mit ihren harten Bässen, die den Musikgenuss gerne teilen. Der...

5 Bilder

Will man uns jede Freude vermiesen?? 6

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 28.04.2009 | 498 mal gelesen

Auf der einen Seite die Frühlingsfreude nach 120 Jahren den wärmsten April gehabt zu haben, und dies in einer Krisenzeit. Längst hat man von BSE auf geatmet und längst ist sie schon vergessen, jetzt kommt aus dem Westen, dem Süden Amerikas die mexikanische Schweinegrippe auf uns zu. Und da das Schwein dem Mensch oder der Mensch dem Schwein ja sehr ähnlich ist, ist die Ansteckungsgefahr sehr groß. Keine Freunde ohne einen...

7 Bilder

Fachsimpeln, diskutieren oder „ratschen“.... 3

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 23.04.2009 | 563 mal gelesen

Wie unterschiedlich doch diese Begriffe wirken und scheinen, sie beinhalten Gespräche zwischen zwei Menschen. Sie verraten weder deren Geschlecht noch sagen sie über das Thema etwas aus. Das wissen oft Dritte und unbeteiligte besser, vor allem wenn zwei Frauen zusammen stehen. Da fallen häufig die Begriffe oder Bemerkungen von „Ratschen“ oder „du alte Ratschkathl“ oder „Ratschweib“. Bezeichnet man dies bei Männer nicht...

2 Bilder

Man(n) ist wieder ganz Gentleman......, 6

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 18.04.2009 | 309 mal gelesen

.....vor allem wenn sie die holde Weiblichkeit umgarnen und erobern, aber auch an ihrer Seite halten wollen. Seit der fortgeschrittenen Emanzipation sind hier mancherlei Gepflogenheiten, Sitten und Bräuche abhanden gekommen, nicht selten auch weil Frau sich sehr wohl als sehr Selbständig angesehen hat. Der Wandel der Zeit soll nun wieder Altes neu beleben lassen. Waren also die alten Sitten doch nicht ganz so von schlechten...

3 Bilder

Starkbier und Fastenpredigten......

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 04.04.2009 | 289 mal gelesen

Eines der bekanntesten und wohl ältesten Starkbierfeste ist jenes auf dem Nockherberg. Jährlich strömen die Politiker und Prominenz aus der Wirtschaft dort hin um das Starkbier, aber auch das „Derblecken“ zu genießen. Und wehe einer wird von „Bruder Barnabas“ außer Acht gelassen, dann fehlt es ihm wohl an würdiger Größe. Die Botschaften des „Derbleckens“ sieht von ihnen jedoch keiner.............. Da war nun der neue...

4 Bilder

Hof bietet Bauern............ 7

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 13.03.2009 | 451 mal gelesen

Wie erfinderisch Not oder Krisen machen können lässt sich aus den unterschiedlichsten Anzeigen einer Zeitung entnehmen. Wenn man sie so zwischen durch einmal liest, ohne etwas bestimmtes zu suchen, könnte man sich doch glatt überlegen ob man nicht doch etwas sucht. Ob man sich vielleicht einen Traum erfüllen oder gar seinen Job wechseln möchte. Ideenreichtum ist gefragter denn je, nicht nur auf dem...

7 Bilder

Wäre Fürst Fugger nicht ein gutes Beispiel.... 11

Luis Walter
Luis Walter | Krumbach | am 08.03.2009 | 905 mal gelesen

Der Blick zurück um 550 Jahre würde heute manchem die Augen öffnen. Allerdings müsste man es wollen und gewisse persönliche Gier – Eigenschaften zurück stellen. Denn Reichtum kann auch glücklich machen wenn man seinen Reichtum auf mehrere Schultern verteilt, vor allem aber auf jene die ihren Cent mehrmals umdrehen müssen. Da wäre Fürst Jakob Fugger „der Reiche“ ein sehr gutes Beispiel...... Wie mächtig Banken und Banker...