Rieser Gesprächskreis NachDenkSeiten

Die NachDenkSeiten wollen ein Angebot sein für jene, die in den meinungsprägenden Medien kein ausreichend kritisches Meinungspotential mehr erkennen. Sie wollen hinter die interessengebundenen Kampagnen der öffentlichen Meinungsbeeinflussung leuchten und systematisch betriebene Manipulationen aufdecken. Sie werden herausgegeben von dem Volkswirtschaftler und prominenten Sozialdemokraten Albrecht Müller, ehemals Berater von Willy Brandt, Helmut Schmidt und Oskar Lafontaine.
NachDenkSeiten wollen Denkfehler und kollektive Vorurteile aufdecken, die Qualität der öffentlichen Meinungsbildung und damit auch die Qualität der politischen Entscheidungen fördern. Sie sollen die Lebens-, Abhängigkeits- und Einkommensverhältnisse der überwiegenden Zahl der Menschen wieder mehr ins öffentliche Bewusstsein rücken und damit den Prinzipien der sozialen Gerechtigkeit und der Solidarität wieder mehr Geltung verschaffen. Sie wollen für die Einsicht werben, dass für die Mehrheit der Arbeitnehmer gemeinsames Handeln mit Hilfe ihrer Betriebsvertretungen und Gewerkschaften nach wie vor – und angesichts der Verteilung der wirtschaftlichen Macht dringend – notwendig ist.
NachDenkSeiten hinterfragen die modisch gewordene, pauschale Feindseligkeit gegenüber allen staatlichen und öffentlichen Einrichtungen und den dort arbeitenden Menschen. Wir sind für eine Optimierung der Arbeitsteilung zwischen öffentlich und privat, und nach konkreter Abwägung z.B. für Öffentlichen Nahverkehr, für öffentliche Wasserversorgung, für öffentliche Schulen und Universitäten. Wir sind für Effizienz – im öffentlichen wie im privaten Bereich. Viele öffentliche Einrichtungen und Unternehmen brauchen private Konkurrenz nicht zu scheuen.
NachDenkSeiten werden für das friedliche Zusammenleben der Völker und den fairen Ausgleich zwischen armen und reichen Ländern werben. Sie wollen zeigen, dass Kriege in der Regel zur Lösung von Konflikten nicht geeignet sind und dass der schnelle Griff zur militärischen Intervention zur gefährlichen Eskalation von Gewalt und Gegengewalt führt.

GESPRÄCHSKREISE

Einer Anregung vieler NachDenkseiten-Leserinnen und -Leser folgend, wurde Mitte April 2009 dazu aufgerufen, in Städten und Regionen Deutschlands Gesprächskreise zu bilden, die in direkter Diskussion die Informationen und Beiträge der NachDenkSeiten vertiefen, ihre Verbreitung fördern und die gesellschaftliche Kommunikation vertiefen sollen.
Die bisherigen Erfahrungen belegen, dass es in großen Teilen der Gesellschaft das Bedürfnis nach Aufklärung und Beteiligung am politischen und gesellschaftlichen Geschehen gibt.
Inzwischen haben sich über 110 regionale Gesprächskreise gebildet, von Schleswig-Holstein bis nach Passau, von der holländischen bis zur polnischen Grenze. Sie arbeiten vor Ort und auf regionaler Ebene autonom mit unterschiedlichen Arbeitsformen und verstärken die Gegenöffentlichkeit gegen die tägliche Meinungsmache.

Sie leisten damit auch einen Beitrag gegen den Politikverdruss, wie er in den hohen Wahlenthaltungen zum Ausdruck kommt und fördern so den Prozess demokratischer Willensbildung von unten.

1 Bild

Stammtisch der offenen Linken Ries am Dienstag, 4.8.2020 in Nördlingen

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Nördlingen | am 03.08.2020 | 17 mal gelesen

Liebe Mitstreiter*innen! Das nächste Treffen findet statt am Dienstag 19.30 Uhr im Cafe Alexanderplatz im Keller Polizeigasse 13 Themenvorschläge: Corona-Folgeschäden für NördlingenVerteilung des RotkehlchensAktionen zum WeltfriedenstagBundesweite Videokonferenz der aufstehen!-Ortsgruppen am 19.8.20  Eintritt frei Dr. Joachim Elz-Fianda Schriftführer der "offenen LINKEN.Ries e.V."

1 Bild

Stammtisch der offenen Linken Ries am Dienstag, 7.7.20 in Nördlingen

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Nördlingen | am 05.07.2020 | 7 mal gelesen

Liebe Mitstreiter*innen! Das nächste Treffen findet statt am Dienstag 19.30 Uhr Cafe Alexanderplatz im Keller Polizeigasse 13 Themenvorschläge: Diskussion der Corona-Folgeschäden für Nördlingen - es fehlen einige Mio Euro. Krone-Desaster und die Folgen für Oettingen Ein neues Rotkehlchen - oder eine Rote Fahne ? Beteiligung am Friedenscamp der DFG-VK 7-9. August beim Kanuclub Neuburg Aktionen zum...

1 Bild

Erste Bundeskonferenz der Ortsgruppen der Sammlungsbewegung ‚Aufstehen’

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Nördlingen | am 04.07.2020 | 38 mal gelesen

Presseerklärung Rund 50 Aktivisten der Sammlungsbewegung „Aufstehen“ aus 13 Bundesländern haben am 14.Juni  über die künftige Organisation der bundesweiten Arbeit beraten und zu gemeinsamen politischen Initiativen aufgerufen. Die Mitglieder von insgesamt 30 Ortsgruppen unterstrichen die Dringlichkeit einer umgehenden Überwindung der Startprobleme der Bewegung, die 2018 von zahlreichen Prominenten aus Politik und Kultur...

1 Bild

Bericht über China in der ARD zensiert: zu positives Bild !

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Nördlingen | am 23.06.2020 | 21 mal gelesen

Hier hat die Atlantik-Brücke über den massiven Druck der FAZ und vermutlich anderer westlicher Medien zugeschlagen. Am 15.6. sollte im Fernsehen des SüdWestRundfunk eine Dokumentation über die Bewältigung der Corona-Epidemie in China gesendet werden unter dem Titel "Wuhan-Chronik eines Ausbruchs". Dieser Beitrag wurde nicht gesendet. Tenor der Kritik: Der Beitrag zeichne ein zu positives Bild von China. Rüdiger Rauls vom...

2 Bilder

Erstes Treffen der offenen Linken Ries und aufstehen! nach Corona Dienstag 16.Juni 20 Uhr in Nördlingen

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Nördlingen | am 14.06.2020 | 20 mal gelesen

Liebe Mitstreiter*innen, Freund*innen, Genoss*innen ! Die offene Linke wird sich am Dienstag 20:00 im Sixenbräu-Stüble Nördlingen treffen. Auch die Zukunft von "aufstehen!" im Donau-Ries soll Thema sein. Weitere wichtige Themen wären: Diskussion der Corona-Folgeschäden für Nördlingen - es fehlen einige Mio Euro. Krone-Desaster und die Folgen für Oettingen Ein neues Rotkehlchen - oder eine Rote Fahne ? ...

2 Bilder

Gedenkveranstaltung der DFG-VK und der offenen Linken Ries e.V. am 8.Mai für die hier ermordeten russischen Kriegsgefangenen.

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Nördlingen | am 14.05.2020 | 53 mal gelesen

Zum Dank für die Befreiung vom Nationalsozialismus, die wir überwiegend der Sowjetarmee zu verdanken haben, gedachten die Offene Linke Ries und die Deutsche Friedensgesellschaft am Gedenkstein auf dem Nördlinger Friedhof der im Ries 1945 ermordeten russischen Kriegsgefangenen und legten dazu rote Nelken nieder. Viele überlebende Verfolgte des Naziregimes - wie auch die Ehrenvorsitzende der VVN-BdA Esther Bejarano -...

11 Bilder

Maienspaziergang in Nördlingen: 6

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Nördlingen | am 01.05.2020 | 65 mal gelesen

Wir luden zum gewaltfreien Maienspaziergang ein, beginnen um 14.00 Uhr vor dem „Daniel“ – dem Kirchturm in der Stadtmitte. Zwanglos, coronagerecht, leise – aber nicht lautlos. Wir, die Aktiven der DFG-VK, der Offenen Linken e.V. und aufstehen!Donau-Ries, trugen unsere Fahnen und Banner spazieren, jeder nach seiner Fasson. Unterstützt wurden wir dabei von Aktiven aus dem Ostalbkreis, während der DGB den 1.Mai völlig...

1 Bild

Monatstreffen der DFG-VK Nordschwaben am Dienstag 18.2.2020 in Nördlingen, 19:30

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Nördlingen | am 16.02.2020 | 10 mal gelesen

Zunächst mal können wir über die erfolgreiche Aktion zum Besuch der  Bundeskriegsministerin AKK am 24.1.2020 in Nördlingen und die Teilnahme unsrer Mitglieder an der Demo zur "Sicherheits"konferenz am 15.2. in München berichten, außerdem über den bundesweiten ANTI-KRIEGS-KONGRESS am Samstag, 1.2.2020 in München. Für die Zukunft haben wir weitere Aktionen vorzubereiten, insbesondere zum für Anfang 2020 geplanten...

1 Bild

Monatstreffen von Aufstehen! Donau-Ries am Dienstag 25.2.2020 in Oettingen

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Oettingen in Bayern | am 10.02.2020 | 24 mal gelesen

Die Aufstehen!-Gruppe Donau-Ries trifft sich am Dienstag 25.2.2020 um 20:00 bei Rita Bauer, Eichendorffstraße 11, 86732 Oettingen. Leider hat unser eMail-Aufruf zum letzten Treffen, der diesmal an über 200 Adressen der ursprünglich an Aufstehen!-Interessierten in der Region verschickt wurde (Dank an die Münchner !) überhaupt keine Resonanz hervorgerufen. Es kam auch nicht eine einzige Anfrage, es ließ sich auch keiner der...

2 Bilder

Monatstreffen von Aufstehen! Donau-Ries am Dienstag 28.1.2020 in Nördlingen 3

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Nördlingen | am 18.01.2020 | 35 mal gelesen

Die Aufstehen!-Gruppe Donau-Ries trifft sich am Dienstag 28.1.2020 um 20:00 im Gewölbekeller vom "Alexanderplatz" am WEINmarkt, Polizeigasse 13 in Nördlingen. Thema sind die bevorstehenden Kommunalwahlen, Wohnungsnot, Gesundheitspolitik, Kriegsvorbereitungen.. Ausserdem können wir uns einen Film ansehen, zur Auswahl steht ein Dokumentarfilm über Nordkorea, ein Doku-Drama über den Börsencrash von 2007 oder andere. Für...

1 Bild

Monatstreffen der DFG-VK Nordschwaben am Dienstag 21.1.2020 in Oettingen, 20:00

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Oettingen in Bayern | am 17.01.2020 | 17 mal gelesen

Es geht diesmal um die Planung unserer Aktionen für 2020, zunächst der Demonstration anlässlich des Besuchs von Annegret Kampf-Knarrenbauer am Freitag, 24. 1., 12.30 Uhr in Nördlingen, sowie weitere Protestaktionen gegen „Defender 2020“. Ausserdem ein Bericht vom Landesausschuss vom 18. 1. und vom BÜNDNIS FÜR FRIEDEN im Ostalbkreis. Die „Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen“ (DFG-VK) fordert...

2 Bilder

Monatstreffen der DFG-VK Nordschwaben am Dienstag 17.12. in Nördlingen, 19:30

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Nördlingen | am 14.12.2019 | 12 mal gelesen

Es geht diesmal um die Planung unserer Aktionen für 2020, insbesondere die Teilnahme an Protestcamps in Ramstein oder Büchel. Die „Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen“ (DFG-VK) fordert eine Absage des für Anfang 2020 geplanten NATO-Großmanövers „Defender 2020“. Bis zu 37.000 Soldat*innen sollen dabei einen Marsch durch Westeuropa bis an die östliche Grenze des Gebietes der NATO-Mitgliedsstaaten...

1 Bild

Monatstreffen von Aufstehen! Donau-Ries am Dienstag 26.11. in Oettingen

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Oettingen in Bayern | am 20.11.2019 | 21 mal gelesen

Liebe Aufgestandene! Die Aufstehen!-Gruppe Donau-Ries trifft sich am Dienstag 26.11.19 um 20:00 bei Rita Bauer, Eichendorffstraße 11, 86732 Oettingen. Thema ist das Verhältnis von struktureller zu individueller Gewalt. Ich will dazu einen Spielfilm mit J.Prochnow aus den 70er Jahren zeigen. Für andere,aktuellere Themen sind wir natürlich auch offen. Getränke und Knabbereien bitten wir mitzubringen.Für zahlreiches...

1 Bild

Monatstreffen der DFG-VK Nordschwaben am Dienstag 19.11. in Nördlingen, 19:30 1

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Nördlingen | am 07.11.2019 | 84 mal gelesen

Es geht diesmal um die gezielte Kriegsvorbereitung der Verteidigungsministerin AKK - "Annegret Kampf-Knarrenbauer", die sie  in ihrer Rede am letzten Donnerstag angekündigt hat. Sie strebt eine Aufrüstung nach den Wünschen der imperialen USA durch Erhöhung des Militäretats um fast 100% sowie das Aushebeln der parlamentarischen Kontrolle über Kriegseinsätze durch einen Bundessicherheitsrat an. Die Verteidigungsministerin:...

2 Bilder

Monatstreffen von Aufstehen! Donau-Ries am Dienstag 22.10. in Nördlingen 1

Joachim Elz-Fianda
Joachim Elz-Fianda | Nördlingen | am 21.10.2019 | 22 mal gelesen

Nördlingen: Sixenbräu-Stüble | Die Aufstehen!-Gruppe Donau-Ries trifft sich morgen 20;00 im Sixenbräu-Stüble, Berger Str., Nördlingen. Thema ist, anlässlich der kommenden Kommunalwahl, die weitere Arbeit an der Frage:  Macht parlamentarisches Engagement Sinn oder nur Ärger ? sowie ein aktuelles Interview mit Sahra Wagenknecht: Bei ‘Reden ist Geld’, dem Podcast mit Nina Sonnenberg, har sie über die Bedeutung gesprochen, die...