Parästhesie und Allodynie

Austausch für alle Betroffenen und Angehörige die an Parästhesien und Allodynien (Sensibilitätsstörungen - vegetative Dystonie) leiden

1 Bild

Parästhesie und Allodynie - Sensibilitätsstörung 3

Silke Schneider
Silke Schneider | Angelburg | am 14.02.2009 | 13386 mal gelesen

Eine Parästhesie (wörtlich „daneben, daran vorbei“ Wahrnehmung, Sensibilitätsstörung, Fehlwahrnehmung) ist eine sehr schmerzhafte Empfindung im Versorgungsgebiet eines Hautnerven ohne erkennbare, adäquate, physikalische Reize und wird von den Betroffenen meist als unerträglich und nicht auszuhalten bezeichnet. Es äußert sich in Kribbeln, Stechen, Zwicken, Pieken, Brennen, Ameisenlaufen, Pelzigkeit, Prickeln, Jucken,...