Naumburger Bürgerverein e.V.

Der Naumburger Bürgerverein wurde im Dezember 2003 von engagierten Leuten aus Naumburg gegründet. Die Zielstellung war in der Stadt Naumburg der Kunst und Kultur, der Bildung und Erziehung , der Jugend-und Altenhilfe zu dienen und Menschen anzuregen, sich mit Ideen und finanziellen Mitteln für das Leben in der Stadt und die Belange der Menschen einzusetzen. Nach nunmehr etwas über 6 Jahren können wir auf eine Vielzahl von interessanten Projekten zurück blicken, haben unterschiedlichste Projekte verwirklicht, verschiedene Arbeitsgruppen gebildet und zahlreiche Aktionen gefördert. Die Aktivitätenliste des Vereines ist lang.
So konnten wir die Instandsetzung des Domgeläutes fördern, haben in Kindergärten Englischunterricht ermöglicht, eine Arbeitskreis Architekten gegründet, wir fördern mit einer sehr aktiven Gruppe von Lesementoren das Lesen und wir finanzieren Theateraufführungen für sozial schwache Familien. Dies sind nur einige wenige Beispiele für die vielfältigen Aktivitäten des Vereines.
Der Verein hat zum heutigen Zeitpunkt 150 Mitglieder und ist ständig auf der Suche nach neuen engagierten Mitgliedern. Wenn Sie Interesse haben, unter www.naumburger-buergerverein.de finden sie eine Vielzahl von Information. Außerdem können Sie gerne unter 03445-2307831 telefonisch Kontakt aufnehmen.

1 Bild

An der Wasserkunst 1

Wolfgang Gerstner
Wolfgang Gerstner | Naumburg (Saale) | am 09.05.2011 | 351 mal gelesen

1 Bild

Bewohner des Bürgergartens 5

Wolfgang Gerstner
Wolfgang Gerstner | Naumburg (Saale) | am 30.04.2011 | 215 mal gelesen

1 Bild

Allen ein frohes Osterfest 15

Wolfgang Gerstner
Wolfgang Gerstner | Naumburg (Saale) | am 22.04.2011 | 348 mal gelesen

Neue Aktivitäten des Naumburger Bürgervereines

Olaf Döring
Olaf Döring | Naumburg (Saale) | am 14.04.2011 | 291 mal gelesen

Beginn der Arbeiten am zukünftigen Architektur- und Umwelthaus (AUH) Anfang Februar 2011 haben die Bauarbeiten am zukünftigen Architektur- und Umwelthaus in der Wenzelsstraße 9 begonnen. Es ist vorgesehen, zunächst das Hauptgebäude fertig zustellen, danach erfolgt im Hof die Sanierung des Seitenflügels. Den Abschluß der Arbeiten bildet der Neubau des Werkstattgebäudes an der Rückseite des Hofes. Begonnen haben die...

1 Bild

Wieder wird es Abend 3

Wolfgang Gerstner
Wolfgang Gerstner | Naumburg (Saale) | am 08.04.2011 | 209 mal gelesen

13 Bilder

Probebetrieb bei der Naumburger Straßenbahn 4

Wolfgang Gerstner
Wolfgang Gerstner | Naumburg (Saale) | am 07.04.2011 | 581 mal gelesen

Am heutigen Nachmittag fanden zwischen Vogelwiese und Hauptbahnhof Probefahrten mit Triebwagen 37 und Beiwagen 19 statt. Die Einheit pendelte mehrmals hinter dem fahrplanmäßigen Triebwagen 50 . An den Haltestellen Hauptbahnhof und Theaterplatz erfolgte die Umsetzung des Triebwagens. Der Testbetrieb diente der Vorbereitung des Linienbetriebes mit Beiwagen. Zum Naumburger Hussitenkirschfest soll der Beiwagenbetrieb aufgenommen...

1 Bild

Burgenländer sind überall 4

Wolfgang Gerstner
Wolfgang Gerstner | Naumburg (Saale) | am 30.03.2011 | 223 mal gelesen

11 Bilder

Ein Tag mit dem Triebwagen 29 durch Naumburg 6

Wolfgang Gerstner
Wolfgang Gerstner | Naumburg (Saale) | am 27.03.2011 | 390 mal gelesen

Am 26. März 2011 drehte der Lowa-Triebwagen 29 in Naumburg seine Runden. Gegen 9 Uhr begann die erste Fahrt vom Straßenbahndepot zur Vogelwiese. Leider war der Tag verregnet, trotzdem nutzte ich den Tag um einige Aufnahmen vom neu aufgebauten Straßenbahnwagen zu machen. Die Bahn war bis 18 Uhr immer gut besetzt, das Personal stets freundlich und hilfsbereit. Von 19 bis 20 Uhr stand noch ein musikalischer Leckerbissen auf dem...

6 Bilder

Der Golm bei Kamminke/Insel Usedom 4

Wolfgang Gerstner
Wolfgang Gerstner | Kamminke | am 12.03.2011 | 705 mal gelesen

Der Golm ist mit einer Höhe von 69 Metern die höchste Erhebung auf der Insel Usedom. Er befindet sich nahe der Stadt Swinemünde und des Dorfes Kamminke im Osten der Insel. Seit 1967 steht der Golm und ein angrezendes, 25 Hektar großes Gebiet unter Naturschutz. Der Name leitet sich von dem slawischen Wort für Hügel ab. Nach dem Bombenangriff vom 12. März 1945 auf die Stadt Swinemünde wurden zwischen 6.000 und 14.000 Opfer...

3 Bilder

Jazztage Naumburg 1

Wolfgang Gerstner
Wolfgang Gerstner | Naumburg (Saale) | am 06.03.2011 | 440 mal gelesen

Vom 25. bis 27. März 2011 finden die Naumburger Jazztage statt. An verschiedenen Orten laden Künstler aus Hamburg, Bremen, Weimar, Naumburg, Ilmenau und Halle zu musikalischen Darbietungen ein. Jazzmusik erklingt im Burgenlandsaal Lindenring, in der ehemaligen Mitropa-Gaststätte im Hauptbahnhof sowie im Feuerwehrgerätehaus Nordstraße und in der Naumburger Straßenbahn. Am Sonntag, den 27. März 2011 spielt Jungle Jazz Jam...

Vortrag " Wennungen - ein 4.000 Jahre altes Handelszentrum ?" 3

Wolfgang Gerstner
Wolfgang Gerstner | Wangen | am 06.03.2011 | 228 mal gelesen

Wennungen - ein 4.000 Jahre altes Handelszentrum ? Vortrag in der Arche Nebra in Wangen am 23. März 2011. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr.

1 Bild

Frühlingserwachen 3

Wolfgang Gerstner
Wolfgang Gerstner | Naumburg (Saale) | am 06.03.2011 | 239 mal gelesen

Die Tourist-Information Naumburg bietet am 20. März 2011 die Erlebnisstadtführung "Frühlingserwachen" an. Beginn der Führung ist um 14 Uhr.

2 Bilder

Ein alteingesessenes Naumburger Familienunternehmen feiert Jubiläum 7

Wolfgang Gerstner
Wolfgang Gerstner | Naumburg (Saale) | am 28.02.2011 | 809 mal gelesen

Das traditionsreiche Geschäft "Seifen-Schotte" am Naumburger Markt feiert dieses Jahr sein 320 jähriges Jubiläum. Direkt neben der "Hohen Lilie" liegt eines der ältesten Handelsgeschäfte der Stadt Naumburg. Im Jahr 1691 gründete Johann Heinrich Jonas Müller die Seifensiederei. Nach dem Tod von Johann Heinrich heiratete seine Frau Marie Christine, die aus der Seifensiederei Zinßmann stammte, den Johann Georg Schotte. Dieser...

3 Bilder

Privatbahnen in und um Naumburg 1

Wolfgang Gerstner
Wolfgang Gerstner | Naumburg (Saale) | am 20.02.2011 | 549 mal gelesen

Dem aufmerksamen und interessierten Beobachter wird es nicht entgangen sein, dass immer mehr private Anbieter auf der Schiene unterwegs sind. Gefahren wird oftmals mit Lokomotiven der ehemaligen Deutschen Reichsbahn.