Lk geschädigte

My Heimat sieht genauso aus wie der alte Lk
Wer ist noch alles hier aus dem alten Lk ?
Dies ist meine erste Gruppe die ich ins Leben gerufen habe

Bb

1 Bild

Falsche Wortwahl – immer wieder 4

Imke Schüring
Imke Schüring | Wesel | am 17.05.2021 | 34 mal gelesen

Falsche Wortwahl – immer wieder 17.05.2021 Es ist nicht die Politik die uns die Grundrechte entzieht! Es ist das Virus das uns zwingt unsere sozialen Kontakte einzuschränken Und dann immer wieder dieser Eigensinn vom Hotel- und Gaststättengewerbe und einigen Soloselbstständigen u.a. aus dem weiten Bereich „Kultur“. „Wir wollen lieber Arbeiten, anstatt staatliche Almosen zu erhalten!“, Das klingt für mich immer so...

Sahra Wagenknecht und die "skurrilen Minderheiten" 2

Imke Schüring
Imke Schüring | Wesel | am 10.05.2021 | 30 mal gelesen

Früher waren diverse „Schreihälse“ der CDU Meinungsbildner, Meinungsführer. Wie oft hatte ich mir eine Meinung gebildet und dann kam so ein Konservativer auf mich zu und stellte Vergleiche an mit länger zurück liegenden Entscheidungen aus dem Bundestag und meinte, „wenn man das damals so geregelt hat, dann kann man heute nicht das genaue Gegenteil davon tun“ (auch wenn es um zwei völlig unterschiedliche Sachverhalte...

1 Bild

Teil 3 - Angsterkrankung - familiäre Bande 2

Imke Schüring
Imke Schüring | Wesel | am 18.03.2021 | 74 mal gelesen

07.01.2021 15.22 Uhr Familiäre Band Um den Gründen für meine psychischen Probleme auf den Grund zu gehen, halte ich es für unumgänglich auch einen kritischen Blick auf meine Familie zu werfen. Denn es heißt zwar geteilte Freude sei doppelte Freude, aber wie wir ja alle wissen, ist eine Familie nicht nur ein Hort des Frohsinns, nein dort fangen auch eine menge Probleme überhaupt erst an. Das liegt in der Natur der Sache...

1 Bild

Teil 2 Wie meine Angsterkrankung begann 2

Imke Schüring
Imke Schüring | Wesel | am 14.03.2021 | 40 mal gelesen

Ein kleiner Auszug aus meinem Tagebuch und der 1. Versuch den Ängsten auf den Grund zu gehen. 4. Oktober 2020 Sehnsucht nach Frieden, nach besseren Zeiten die ganze Welt scheint zerrissen und an manchem Tag fühlt es sich an, als würde sie bald untergehen ... 19. Dezember 2020 Leicht wie eine Feder Fahrrad fahren ist ein wenig wie fliegen ist mir heute so aufgefallen als ich über die Straße „flog“. Man schwebt...

1 Bild

Kassandra unter dem Schnee 5

Imke Schüring
Imke Schüring | Wesel | am 27.11.2018 | 97 mal gelesen

Es war einmal eine Frau namens Kassandra, die hatte die Gabe des Hellsehens. Aber ihre Gabe war mit einem Fluch belegt. Weil sie die sexuellen Avancen von Apollon höchst persönlich abewiesen hatte, verfügte dieser, dass niemand ihr mehr glauben schenken sollte, selbst wenn sich ihre Vorhersagen im Nachhinein als richtig erwiesen hatten. Würde die arme Frau in der heutigen Zeit leben, sie würde von einem gigantischen,...