Letter-fit: Miteinander-Füreinander e.V.

Füreinander da sein - Miteinander Nachbarschaft gestalten: Durch die Förderung neuer Kontakte und gemeinsamer Aktivitäten soll die Gemeinschaft gestärkt und die Atmosphäre im Stadtteil verbessert werden.

Zur Zeit führt der Verein im Sinne des Soziale Stadt - Projektes "Letter-fit für die Zukunft" verschiedene Projekte und Aktionen für unterschiedliche Zielgruppen durch und ist bei vielen Festen in Letter mit einem Stand vertreten.

jeden 1. Montag im Monat Stammtisch: um 19 Uhr im Restaurant Ikaros II am Kastanienplatz - jeder und jede ist willkommen.

Offener Bücherschrank Straße Im Sande/Ecke Freiherr-von-Stein-Straße

Ziel ist die Förderung von Eigeninitiative und nachbarschaftlicher Zusammenarbeit und damit der Verbesserung der Lebensqualität insbesondere in sozialen Brennpunkten. Insbes. Neubürger in Letter und solche, die nicht im das Vereinsleben in Letter eingebunden sind, sollen angesprochen werden.

Die Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich und sind offen für Interessierte und Engagierte, für Fördermitglieder und Neugierige jeden Geschlechts, jeden Alters und jeder Herkunft. Eine Vereinsmitgliedschaft wird weder für die Nutzung von Angeboten, noch für die Mitarbeit vorausgesetzt.

Die Broschüre "Was ist los in Letter?" hat der Verein anläßlich seines 10. Vereinsjubiläums dank einiger Spender kostenfrei neu aufgelegt. Sie ist zwar veraltet, aber noch erhältlich.
Vereine, Initiativen und Gruppen in Letter stellen sich vor.
Ziel ist es, über Angebote in Letter zu informieren und zum Aktiv-werden anzuregen. Insbesondere Neu-Zugezogene sollen sich mit Hilfe der Broschüre schneller und leichter in Letter zurecht finden und einleben.
Die Broschüre enthält Selbstdarstellung der Vereine, Initiativen und Gruppen, sortiert nach Rubriken mit Kontaktdaten und Beschreibung des Angebotes.

Projekt: Kulturbegleiter
Wer gerne mit anderen gemeinsam ausgehen möchte, kann sich beim Verein melden (www.letter-fit.de)

Der Verein wurde am 25.1.2005 gegründet.

Der Verein ist gemeinnützig.

Aktiv in Seelze, Ortsteil Letter

www.letter-fit.de

Termine des Vereins Letter-Fit: Miteinander-Füreinander e.V.
2018

Vereinsjubiläum mit Essen 25.1.18, 19:00 Uhr
Jahreshauptversammlung 5.2.18, 17:30 Uhr
Stadtführung Letter Samstag 17.3.18, 10 Uhr
Müllsammeln und Blumen setzen 7.4.18, 10-12 Uhr
Maibaum aufstellen 28.4.18, 15-18 Uhr
Radtour, Samstag 26.5.18, 10 Uhr
Tag der Vereine 9.6.18, 15-18 Uhr
Theaterausflug Freilichttheater Sonntag 1.7.18, 16:30
Teilnahme Ortspokal 7.-11.8.18
Kastanienfest 15.9.18, 15-18 Uhr
Teilnahme Preisschießen Schützengesellschaft 21.9.-7.10
Ausflug Sonntag 21.10.18
Vorlesetag Freitag 16.11.18, 10 Uhr
Weihnachtsbaum schmücken
Müllsackbörse

Frauentag nicht vergessen 13

Petra Scholl
Petra Scholl | Seelze | am 10.03.2021 | 148 mal gelesen

Der internationale Frauentag fällt dieses Jahr in Seelze aus: Corona. Dabei gibt es durchaus coronakonforme Möglichkeiten den Frauentag zu begehen. Gerade jetzt ist er von besonderer Aktualität: 1. Frauen tragen die Hauptlast von Homeschooling und Kinderbetreuung und riskieren dadurch ihre Karrieremöglichkeiten. 2. Frauen sind besonders vom Wegfall der 450 € Jobs in vielen Branchen betroffen, der nicht durch...

1 Bild

Schlechte Nachricht: Kein Offener Bücherschrank in Letter 13

Petra Scholl
Petra Scholl | Seelze | am 22.03.2012 | 749 mal gelesen

Gestern hatte der Verein Letter-fit: Miteinander-Füreinander e.V. noch einmal ein Gespräch mit Bürgermeister Schallhorn, in der Hoffnung, daß es etwas zu verhandeln gäbe. Herr Schallhorn kann und will die Verantwortung für den Winterdienst um den Schrank (1 qm) nicht übernehmen. Er wäre den Bürgern verpflichtet und das wäre Steuerverschwendung, weil durch jeden Gestürzten die Versicherungsprämie steigen würde. Wir können es...

4 Bilder

Muß das sein? 10

Petra Scholl
Petra Scholl | Seelze | am 07.04.2013 | 221 mal gelesen

Bei der Müllsammelaktion am Spielplatz Gerhart-Hauptmann-Platz durch den Verein Letter-fit: miteinander-Füreinander e.V. hielt sich der Müll sehr in Grenzen. Aber an einer Stelle streikten die Sammler dann doch: die Wiese direkt am Spielplatz, sogar im Eingang zum Spielplatz nichts als Hundekot - in allen formen und Farben. Die Mengen waren so groß, daß sich die Sammler darauf beschränkten, den direkten Zugang zum Spielplatz...

1 Bild

Was nun - der Ball ist weg! 10

Petra Scholl
Petra Scholl | Seelze | am 25.04.2010 | 1271 mal gelesen

Beim Fotografieren der Pflanzbeete wurde ich von mehreren Kindern angesprochen, ob ich nicht dafür sorgen könnte, daß über den Boltzplatz am Rangierbahnhof ein Netz gespannt würde, damit die Bälle nicht mehr auf die Gleise fallen. Es wäre sehr ärgerlich, wenn die Bälle so verloren gingen. So ein Ball kostet 20-30 €, ein guter Fußball auch gerne mal mehr. Ich konnte den Kindern nicht wirklich weiterhelfen, versprach aber,...

1 Bild

Rathaus Letter - 5 nach 12? 9

Petra Scholl
Petra Scholl | Seelze | am 24.11.2016 | 139 mal gelesen

Auf der letzten Ortsratssitzung des alten Ortsrates beantwortete die Verwaltung den 10-Punkte umfassenden Fragenkatalog von Ortsbürgemeister Hackbarth zum Schicksal des Alten Rathauses in Letter. Das scheint besiegelt: Die Stadt will nicht nur den Betrieb aufgeben, wie für den Stabilitätspakt beschlossen, sondern das ganze Areal mit den einzigen Grünflächen Letters, die keine Funktionsflächen sind, verkaufen. Das...

1 Bild

Unterschriftenaktion für ein Ballfangnetz über dem Bolzplatz 6

Petra Scholl
Petra Scholl | Seelze | am 05.05.2010 | 1446 mal gelesen

Die Kinder wollen sich nicht damit zufrieden geben, daß die Bälle einfach verloren gehen und uneinsichtige sich gefährden (siehe http://www.myheimat.de/seelze/politik/was-nun-der-ball-ist-weg-d490245.html). Sie wollen eine Unterschriftenaktion starten und die gesammelten Unterschriften dem Bürgermeister übergeben. Der Verein Letter-fit: Miteinander-Füreinander e.V. unterstützt sie dabei. Also: bitte die Kinder durch eine...

4 Bilder

Pannenflicken - zu recht? 6

Petra Scholl
Petra Scholl | Seelze | am 17.03.2011 | 535 mal gelesen

Mit Interesse verfolge ich die Berichterstattung zum "Fahrradweg" entlang der Lange-Feld-Straße in der Presse und die Begründung zur Verleihung: http://cycleride.de/cms/index.php?mact=Album,m48389,default,1&m48389albumid=110&m48389returnid=99&page=99 Dabei sind noch nicht alle Punkte benannt: - in der Praxis kommt es immer wieder zu Konflikten zwischen rechthaberischen Füßgängern und Radfahrern: Fußgänger verweisen...

1 Bild

Muß das sein? 6

Petra Scholl
Petra Scholl | Seelze | am 18.08.2014 | 212 mal gelesen

Gerhart-Hauptmann-Straße zwischen Lange-Feld-Straße und Damaschekstraße: ca. 60-70 m Straße im 2-Richtungsverkehr, danach geht es in zwei Einbahnstraßen weiter. Praktisch gibt es Gegenverkehr nur von den Grundstückszufahrten - oder von Falschfahrern. Parkplätze gibt es nur auf der linken Fahrbahnseite. Ärgerlich: die Politesse der Stadt hat nichts besseres zu tun, als die Fahrzeuge mit Knöllchen zu versorgen, die "auf der...

1 Bild

Es ist geschafft: Letter bekommt einen Offenen Bücherschrank 6

Petra Scholl
Petra Scholl | Seelze | am 01.06.2013 | 285 mal gelesen

Schwupps - schon nach 4 Jahren bekommt Letter nun endlich doch seinen Offenen Bücherschrank. Die Hartnäckigkeit des Vereins und wiederholte Verhandlungen mit der Stadt führten am Donnerstag zur Einigung über die Vertragsinhalte. Die aus Vereinssicht kritischen Passagen sind raus. Es steht zwar viel überflüssiges drin und der Verein hätte nach wie vor seinen Entwurf, der sich aufs Wesentliche beschränkt, bevorzugt, aber...

Bananenrepublik? In Seelze kostenlose Fortbildung zu Politikverdrossenheit 6

Petra Scholl
Petra Scholl | Seelze | am 22.02.2010 | 393 mal gelesen

Sie haben es tatsächlich getan: am 28.1.2010 hat der Rat der Stadt Seelze den Antrag der Verwaltung zugestimmt, die rechtwidrige Wahl der Bürgervertreter für die Letter-fit Kommission für rechtmäßig zu erklären. Der Antrag der Grünen, den rechtswidrigen Zustand zu beheben, war damit abgelehnt bzw. recht ungewöhnlich...

1 Bild

Sponsor weg - Spender gesucht für Haftpflichtversicherung 6

Petra Scholl
Petra Scholl | Seelze | am 04.06.2014 | 167 mal gelesen

Der Jahrestag des Offenen Bücherschrankes in Letter nähert sich (20.7.). Der Schrank wird sehr gut angenommen, der Buchbestand wechselt in Windeseile. Deshalb wendet sich der Verein an die eifrigen Leser: am 16.7.14 wird die nächste Haftpflichtprämie fällig, doch der Sponsor ist nach dem ersten Jahr wieder abgesprungen. Der Verein (Jahreseinnahmen 84 €) hofft nun auf Spenden aus der Bevölkerung. Auch kleine...

1 Bild

SPD und Grüne zynisch? 5

Petra Scholl
Petra Scholl | Seelze | am 27.03.2021 | 145 mal gelesen

Seit Jahren wird das Thema von Bürgern im Ortsrat Letter vorgetragen: ortsunkundige Rentner tragen ihr schweres E-Bike die steile Treppe von der Klöcknerstraße zum Kanal runter, weil sie nicht wissen und nicht sehen können, daß es mit einem kleinen Umweg einen radfahrerfreundlichen Weg zum Kanal gibt. Dieses Bild wiederholt sich auch an anderen Kanalbrücken. Die CDU hat das Thema aufgegriffen und in der letzten...

1 Bild

Einweihung Bücherschrank muß abgesagt werden 5

Petra Scholl
Petra Scholl | Seelze | am 24.11.2011 | 399 mal gelesen

Leider kann der Verein "Letter-fit: Miteinander-Füreinander" e.V. nicht wie geplant am 27.11.11 den Offenen Bücherschrank einweihen. Ärgerlich, denn es war alles organisiert und vorbereitet, incl. Enthüllungs"mantel" für den Schrank. Allein: es fehlt eine rechtskräftige Genehmigung von der Stadt. In dem neuen Bescheid, den der Verein gestern Abend - vorab per email - bekommen hat, sind neben vielen fragwürdigen Dingen...

18 Bilder

Abschied von der Vertrauensbücherei und Abbau 5

Petra Scholl
Petra Scholl | Seelze | am 22.07.2018 | 58 mal gelesen

Nun ist es nach 13 Jahren vorbei. Am 16.7.18 öffnete die Vertrauensbücherei im Alten Rathaus Letter zum letzten Mal. Zahlreiche Besucher nahmen Abschied und noch ein paar Bücher mit auf den Heimweg. Die Trauer wurde mit Sekt bearbeitet. Am 21.7.18 wurde die Vertrauensbücherei mit Unterstützung der Pfadfinder, die die Bücher übernahmen, und den Naturfreunden abgebaut. Die Regale und die Kisten mit den Kinderbüchern wurden...

2 Bilder

Zu früh gefreut 5

Petra Scholl
Petra Scholl | Seelze | am 14.07.2013 | 226 mal gelesen

Hier soll am Dienstag der Offene Bücherschrank wie verabredet aufgestellt werden. Sieht nicht so aus, als wenn dies klappen könnte. Leider hat der Ortsbürgermeister die Zusage, die Fläche bis zum Aufstelltermin gepflastet zu haben (am 30.5.13 "Ich gehe davon aus, dass die Fläche nächste Woche gepflastert wird"), nicht eingehalten. 6 Wochen reichten offenbar nicht, um 2 qm zu pflastern. Nun steht der Schrank (mal...