Kinderkrippe Garbsen / Verein zur Förderung kindlicher Entwicklung e.V.

Der Verein zur Förderung kindlicher Entwicklung e. V. betreibt in Form einer Elterninitiative eine Kinderkrippe im Kampweg 32 in Garbsen.

Wie alles begann:
Für Eltern von Kleinkindern war es sehr schwierig, Unterbringungsmöglichkeiten für ihre Kinder zu finden, wenn sie wieder berufstätig werden wollten. Aus diesem Grund entstand 1984 aus dem Spielkreis Seelze unser "Verein zur Förderung kindlicher Entwicklung e. V.", der sich bereits seit 1982 regelmäßig in der Bahnhofstr. in Seelze traf. Seitedem fand dann eine regelmäßige Betreuung von 8 Kindern durch Eltern in einer 3-Zimmer-Wohnung in der Wunstorfer Str. statt. Damals wurde auch zum ersten Mal ein Antrag auf Anerkennung als Kinderkrippe gestellt, dem aber erst am 4.2.1985 stattgegeben wurde. Zwischenzeitlich wurde im Mai 1984 die erste Erzieherin zur Kinderbetreuung engagiert.

Die Kinderkrippe befindet sich seit 1988 am jetzigen Standort in einem EFH im Stadtteil Altgarbsen und lebt nicht zuletzt vom Engagement der Eltern, Erzieher und Vereinsmitglieder. Hier werden 13 Kinder von 3 Erzieherinnen betreut. Die Bedürfnisse der Kinder stehen an erster Stelle, die sie in einer Atmosphäre von Geborgenheit und Vertrauen ausleben sollen.

Ziel ist es, den Kindern vielfältige Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit sich und ihrer Umwelt anzubieten. Im Tagesverlauf wird mit den Kindern gebastelt, gesungen, vorgelesen, gepuzzelt usw. Auch das Spielen im dazugehörigen großen Garten nimmt einen hohen Stellenwert ein. Zum heutigen Zeitpunkt zählt unser Verein 30 Mitglieder. Vereingsmitgliedern fallen verschiedene wichtige Aufgaben zu, z. B.
- das Arbeitsvorhaben des Vorstandes für das laufende Jahr zu beschließen
- den Vereinshaushalt zu genehmigen
- die Kassenführung zu überprüfen
- den Jahresbericht des Vorstandes entgegenzunehmen
- den neuen Vorstand zu wählen
- Satzungsänderungen zu beschließen
- die Höhe der Betreuungsgelder festzulegen usw.

Mit der Wahl in den Vereinsvorstand kann man sich selbst noch aktiver ins Vereinsleben einbringen. Dieser wird auf einer Mitgliederversammlung alle 2 Jahre neu gewählt. In den Aufgabenbereich des Vorstandes fallen z. B. Lohnabrechnungen, Organisation baulicher Maßnehmen, Öffentlichkeitsarbeit und die Kassenführung. Die Vorstandssitzungen finden 1 x pro Monat statt und sind öffentlich. Durch die Wahl in den Vereinsvorstand entfallen die im Betreuungsvertrag vereinbarten Arbeitsstunden und der Einkauf.

Die Aufnahme Ihres Kindes erfolgt unter Berücksichtigung einer Warteliste. Unsere 3 pädagogischen Mitarbeiterinnen nehmen Ihre Anmeldung von Montag bis Freitag jederzeit entgegen (unter der Tel.nr. 05137/13434 können Sie einen Termin vereinbaren). Die Kinderkrippe ist montags bis freitags von 7 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Die Höhe des Betreuungsentgeltes legt die Mitgliederversammlung des Vereins fest. Das Betreuungsentgelt ist nach der Betreuungszeit gestaffelt und wird am Anfang des Monats mittels Lastschrift eingezogen (die Einzugsermächtigung ist Bestandteil des Krippenvertrags).

Betreuungszeit Entgelt incl. Windeln Entgelt für Vereinsmitgl.
8 - 16 Uhr 251 EUR 248 EUR
8 - 17 Uhr 283 EUR 280 EUR
7 - 16 Uhr 283 EUR 280 EUR
7 - 17 Uhr 314 EUR 311 EUR

Die Kinderkrippe ist in den Sommerferien 3 Wochen und zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen.

Die Erzieherinnen bieten den Kindern im Rahmen einer Vollverpflegung ein abwechslungsreiches und gesundes Essen mit viel frischem Obst und Gemüse an. DAs Mittagessen wird von unserer Köchin täglich frisch und liebevoll zubereitet. Für Kinder mit Allergien wird nach Absprache mit den Eltern extra gekocht. Das monatliche Essensgeld beträgt 42 EUR und wird zusammen mit dem monatlichen Betreuungsentgelt eingezogen.

Den Erzieherinnen und dem Vorstand ist es wichtig, daß jedes Kind gern in die Krippe kommt, sich wohl fühlt und mit seinen Besonderheiten angenommen wird. Die Erzieherinnen holen die Kleinkinder dort ab, wo sie beim Eintritt in die Krippe stehen und fördern sie.
Ein strukturierter Tagesablauf und feste Bezugspersonen fördern das Vertrauen des einzelnen Kindes. Die langsame und individuelle Eingewöhnung ist ein wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit. Hierbei orientieren sich die Erzieherinnen am "Berliner Modell".

Weitere Infos zur Kinderkrippe Garbsen finden Sie im Internet auf www.kinderkrippe-garbsen.de

Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen?
Verein zur Förderung kindlicher Entwicklung e. V.
Kampweg 32
39823 Garbsen
Tel.: 05137/13434
e-mail: mail@kinderkrippe-garbsen.de

Teilnahme am Fest der Vereine

Andrea Tiedemann
Andrea Tiedemann | Garbsen | am 16.06.2011 | 247 mal gelesen

Wir nehmen am "Fest der Vereine" am Sonntag, 19.06. am Rathausplatz in Garbsen teil. Neben Infos zu unserem Verein gibt es Kuchen, kalte Getränke und Aktionen für die Kleinen wie z. B. "Pferdchen rasieren". Wir freuen uns auf Ihren Besuch!