Froschperspektive

Hier sind alle Fotos von Fröschen gut aufgehoben; aber auch Fotos aus der Froschperspektive

15 Bilder

Wir haben für Nachwuchs gesorgt 27

Günther Jatzkowski
Günther Jatzkowski | Burgdorf | am 29.04.2009 | 589 mal gelesen

An den letzten Tagen haben immer schon mal einzelne Wasserfrösche gequakt. So richtig ging es aber erst am 27.4 los mit dem Konzert. In meinem und den Teichen der Nachbarn war ein reines Gemeinschafts Konzert. Das Resultat des haupsächlich in der Nacht stattfindenden Rufens seht ihr in Bildern. GG

9 Bilder

Sumpfdotterblumenwiese 10

Günther Jatzkowski
Günther Jatzkowski | Burgdorf | am 26.04.2009 | 705 mal gelesen

Eine der letzten staunassen Wiesen liegt an der Immenser Straße gleich hinter dem Hunde Platz. Hier hat sich bis Heute ein Stück Natur erhalten, wie es zu meiner Kindheit überall zu finden war. Durch die Entwässerung und Flurbereinigung hat man diese schönen Ecken wegbereinigt. Auch dieses Stück war gefährdet, denn es sollte als Mähwiese hergerichtet werden. Ich habe mit dem Pächter gesprochen, und er hat mir zugesagt dieses...

23 Bilder

Heute am Gartenteich 17

Günther Jatzkowski
Günther Jatzkowski | Burgdorf | am 24.04.2009 | 377 mal gelesen

Warum in die Ferne schweifen, ich hab mein Paradies am Gartenteich.

5 Bilder

Das Bad im Teich 12

Günther Jatzkowski
Günther Jatzkowski | Burgdorf | am 20.04.2009 | 239 mal gelesen

Einmal pro Woche muss mal gebadet werden, wegen der "Hygiene"!

6 Bilder

Erste Konzertproben am Teich 14

Willi Hembacher
Willi Hembacher | Gersthofen | am 08.04.2009 | 310 mal gelesen

Wenn nicht gerade Badesaison der Stockenten in meinem Teich ist, beginnt im Wasser ein interessantes Schauspiel der Kröten und Frösche

11 Bilder

Grasfroschbalz 10

Günther Jatzkowski
Günther Jatzkowski | Burgdorf | am 01.04.2009 | 231 mal gelesen

Wie in jedem Jahr sind es die Grasfrösche die als erste aufwachen und mit der Balz beginnen. So wie es ein bischen warm ist, beginnt das abendliche Geknurre der rufenden Männchen. Beim ersten Sonnenstrahl kommen auch Weibchen dazu und dann geht das große Werben los.

1 Bild

Sonnenbad am Ufer 6

Günther Jatzkowski
Günther Jatzkowski | Burgdorf | am 21.03.2009 | 160 mal gelesen

1 Bild

Tau Perlen 9

Günther Jatzkowski
Günther Jatzkowski | Burgdorf | am 17.03.2009 | 224 mal gelesen

24 Bilder

Kröten Wanderung 14

Günther Jatzkowski
Günther Jatzkowski | Burgdorf | am 15.03.2009 | 743 mal gelesen

Es hat geregnet, und es ist etwas wärmer geworden, nun fängt die Krötemwanderung an. Zuerst nur vereinzelt, weil es noch zu kalt ist. Am Freitag den 13. kam der erste große Schub, es hatte geregnet, Samstag war es trocken und schönes Wetter, doch den Kröten paaste das Wetter nicht. Heute hat es die ganze Nacht geregnet und das gefiel den Kröten und Fröschen. Die Strichliste hat 59 männliche,-und 62 weibliche Kröten, und 22...

9 Bilder

NABU Krötenzaun 11

Günther Jatzkowski
Günther Jatzkowski | Burgdorf | am 15.03.2009 | 408 mal gelesen

Fleißige Helfer stellen jedes Jahr drei Krötenschutz Zäune auf. Je einen in Burgdor, Lehrte und Uetze. Im letzten Jahr wurden allein in Burgdorf-Ramlingen am Waldbad ( Kreisstraße K117) 566 Kröten und 75 Frösche eingesammelt, über die Straße getragen und anschließend im Laichgewässer ausgesetzt. Dazu müssen täglich die 20 Fangeimer gelehrt werden. Dieses Ehrenamt haben Marianne und Klaus-Dieter Hein übernommen, ob es regnet...

1 Bild

Frösche im Winterschlaf 1

Brigitte Obermaier
Brigitte Obermaier | München | am 11.02.2009 | 551 mal gelesen

/ Gedicht Frösche im Winterschlaf © Brigitte Obermaier, Muenchen, 2009-02-02 Im Winter ruht der See sehr kalt Die Eisschicht wirkt sehr dicht Nahe gelegen am Winterwald Kommt uns die Sonne in Sicht Die Frösche halten Winterschlaf Brauchen nicht quaken und springen Der Wind weht um die Ecke scharf Kein Vogel kann zur Zeit singen Kaum ist das Eis geschmolzen Kehrt wieder Leben ein Tiere leben im...

8 Bilder

die Frösche 13

Günther Jatzkowski
Günther Jatzkowski | Burgdorf | am 25.01.2009 | 699 mal gelesen

Der tiefe Teich war zugefroren, die Frösche, in der Tiefe verloren, konnten weder quaken noch springen,versprachen sich aber im tiefsten Traum, fänden sie nur dort oben Raum, wie Nachtigallen wollten sie singen. Der Tauwind kam, das Eis verschmolz, nun ruderten sie wieder und landeten stolz und saßen am Ufer weit und breit, und - quakten wie in alter Zeit.