Fibromyalgie-Plus Selbsthilfegruppe Gersthofen

Fibromyalgie: Stochern im Ursachendschungel
Ständig Schmerzen überall, dazu oft Depressionen .ZU dieser Symtomatik bei Fibromyalgie- Patienten ließ sich lange Zeit keine organische Ursache finden. Studienergebnisse deuten nun an, das hinter dem oft als psychisch verkannten Leiden ein Nervendefekt stecken könnte.
Fast jeder Dreißigste in Deutschland leidet unter den chronischen Schmerzen dieser Krankheit. Und doch wird sie von vielen Ärzten als psychosamatisches Leiden abgetan oder im schlimmsten Fall nicht einmal ernst genommen. Tatsächlich war bis vor Kurzem weder Ursache noch Therapie des Fibromyalgie-Syndroms,(FMS) bekannt.Viele Patienten wechselten mehrmals den Arzt, bevor die richtige Diagnose und dazu eine angemessene Behandlung bekamen.
Gestörte Reizverarbeitung im ZNS
Gehören Abgeschlagenheit und Depressionen zum Krankheitsbild oder sind sie nur Folge der anhaltenden Hypersensilibität an verschiedenen Regionen des Körpers?Es scheint so, als ob große psychische und körperliche Belastungen wichtige Auslöser der Krankheit seien. Dennoch gibt es kaum handfeste Daten und Erkenntnisse über Genese und Verlauf .Das hat sich im vergangenem Jahr aber in einigen wichtigen Punkten geändert. Denn Veröffentlichungen aus Würzburg und Boston werfen ein paar Lichtstrahlen darauf, was im Körper eines Fibromyalgie-Patienten vor sich geht.
Die Gersthofer Fibromyalgie- Plus(zusätzliche Erkrankungen)Selbsthilfegruppe besteht bereits 10 Jahre; wird und ist durch jede neue Erkenntnis, von Seiten der Forschung in der Medizin, auf dem Gebiet der Fibromyalgie Erkrankung bestärkt in ihrer Hilfestellung zur Selbsthilfe.
Ansprechpartnerin:
Sabine Scheich
Telefon:0821/496959
Stadt Augsburg Gesundheitsamt Bereich 3 Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen
Telefon:0821/324-2016

1 Bild

Jeder Augenblick ist von unendlichem Wert

sabine scheich
sabine scheich | Gersthofen | am 22.08.2014 | 87 mal gelesen