Deutsche Literatur und Poesie bei MyHeimat

Deutsche Literatur und Poesie bei MyHeimat
Deutsche Sprache wir wollen dich behalten
Deutsche Literatur und Poesie in deutscher Sprache sind wertvolle Aussagen für die Zukunft
Gesucht werden besondere Wörter wie Lenz oder Hain
Wörter die der Poesie entspringen, das ist unsere Herausforderung an alle
Die Werke der Gegenwart, also von Heute, wird Morgen zur Literatur und der Kunst von gestern -
Die Kunst bei MyHeimat zu fördern
Der Literaturkreis von MyHeimat

2 Bilder

Allerheiligen-Allerseelen 6

Ludwig-Josef Eglinger
Ludwig-Josef Eglinger | Erding | am 16.10.2018 | 93 mal gelesen

Allerheiligen-Allerseelen! An Allerheiligen-Allerseelen stehen wir am Grab unserer Lieben, die uns vorausgegangen sind! Die Blätter fallen von den Bäumen und über die Gräber weht ein leichter Wind! Wir denken an unsere Lieben und an all´ das Gute, das sie uns getan Und an die Vergangenheit , denn die Zeit vergeht so rasch und dann Werden wir auch diese Welt verlassen und unsre Spuren hat dann bald der Wind...

1 Bild

12xk - Veranstaltungskalender 2019

Evelyn Werner
Evelyn Werner | Seelze | am 15.10.2018 | 62 mal gelesen

12xk - Veranstaltungskalender 2019 Hier finden Sie das Jahresprogramm 2019 der Veranstaltungsreihe 12xk Alle Veranstaltungen beginnen um 19.00 Uhr! 12. Januar 2019 12xk - Klingende Glocken in Fontanes Havelland 12. Februar 2019 12xk - Kantaten des Kantsteins 12. März 2019 12xk - Klangfarben treffen Gebärden 12. April 2019 12xk - Keine Engel - 100. Veranstaltung von 12xk! 12. Mai 2019 12xk - Kirche meets...

1 Bild

12xk - Klingende Glocken in Fontanes Havelland

Evelyn Werner
Evelyn Werner | Seelze | am 15.10.2018 | 35 mal gelesen

Rainer Künnecke, in Seelze seit 2008 als „Reitergeneral Michael von Obentraut“ unterwegs und in Hannover im Leibniztheater mit seinem Theaterstück „Haarmann lädt zum Dinner“ sehr erfolgreich, taucht an diesem Abend in die Rolle des „Theodor Fontane“ ein. Neben seinen Romanen, Novellen und Erzählungen hat Theodor Fontane auch Gedichte verfasst. Das bekannteste ist sicher „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“. Eine...

1 Bild

Brunnen - Beine - Brotzeit

Brigitte Obermaier
Brigitte Obermaier | München | am 29.09.2018 | 25 mal gelesen

- Brunnen - Beine - Brotzeit 20.09.2018 (c) Zauberblume Wir sahen einen Brunnen. Im Tale weit unten. Der lud uns ein. Zum Sitzen nicht allein. Gewandert sind wir stramm. Die Finger warm, nicht klamm. Das haben wir uns verdient. So wie es sich geziemt. Beim Wandern eine Pause. Dazu eine kräftige Jause. Die Beine hängen wir, sodann. Über den steinernen Brunnenrand. Das Wasser ist kühl, so nass. Das...

1 Bild

Wahl 1

Ludwig-Josef Eglinger
Ludwig-Josef Eglinger | Erding | am 24.09.2018 | 57 mal gelesen

Nonsens-gedicht Ein Wal lebt sicher nicht in einem Stall, er geht auch nicht zur Landtags-wahl! Das ist wohl gar nicht so sein Fall, er lebt auch nur im Meer – nicht überall! Doch was der Mensch ihm dort zufügt – ist ihm oft eine Qual: Abfall im Meer er findet fast überall, dazu kommt der Menschen Motorenlärm und Ultraschall, das ist für den Wal fatal. Er schwimmt vom Wellenberg zum Wellental und spritzt das...

1 Bild

Meine Neu-Entdeckung 12

Heidi K.
Heidi K. | Schongau | am 19.09.2018 | 108 mal gelesen

Liebe Freunde und Leser ! In diesem Sommer bin ich auf eine Lyrik-Autorin gestoßen, die mir mittels ihrer Gedichte - in diesem Fall sind es Liebesgedichte - Wort für Wort eine Sprache zeigt, die noch lange in meinem Herzen nachklingt. Gemeint ist die Dichterin Mascha Kaléko, mit jüdischer Abstammung und langer Leidensgeschichte. ***Aus eigenem Antrieb und mit Blick auf die Urheberrechte, habe ich nun dieses...

3 Bilder

Damit wir das Leben haben! 4

Ludwig-Josef Eglinger
Ludwig-Josef Eglinger | Erding | am 16.09.2018 | 65 mal gelesen

Damit wir das Leben haben! Damit wir das Leben haben, schenkt die Natur uns - in Fülle - ihre Gaben. Sie gibt uns alles, was wir brauchen und begehren, deshalb sollen wir dankbar uns vor ihr verneigen und die Natur verehren. Wir dürfen die Böden nicht vergiften und die Insekten so wie die Bienen versuchen zu vernichten. Denn wenn wir die Natur zerstören, wird bald nichts mehr uns gehören! Alle Lebewesen...

1 Bild

Dornröschen in Poesie

Brigitte Obermaier
Brigitte Obermaier | Ismaning | am 15.09.2018 | 10 mal gelesen

. . Dornröschen in Poesie 2016(c)Zauberblume 1 Einst die Königin zum König sprach: Ach wenn wir doch ein Kind hätten. Ein Traum die Sehnsucht brach. Es brauchte niemand mehr zu wetten. 2 Eine Tochter so lieblich, zart und rein. Vorbestimmt war ihr Lebensweg, so hold. Dornröschen wurde zum Sonnenschein. Sie war klug und die Eltern waren stolz. 3 Oh welch Freude herrschte im Land. Der König gab für alle ein...

2 Bilder

Flauschiges Küken

Brigitte Obermaier
Brigitte Obermaier | München | am 06.09.2018 | 23 mal gelesen

Flauschiges Küken 05.09.2018 (c) Zauberblume Das Ei es knackt. Heraus kommt nackt. Das Küken noch etwas rund. Weniger als ein Pfund. Es entwickelt sich weich. Mit dem dottergelben Federkleid. Einfach zum knuddeln so zart. So flauschig und federleicht apart. Dünn sind deine Beine. Gross seine Füße alleine. Geniesse die Frühlingsluft. Denn du hast die Welt gesucht.

1 Bild

Katze miau auf der Mauer

Brigitte Obermaier
Brigitte Obermaier | München | am 06.09.2018 | 20 mal gelesen

Katzengedicht Katzen miau auf der Mauer © Zauberblume, Muenchen, 2003-04-19 Wer andren eine Grube gräbt... Oder wer am Balken sägt... ; Sagt ein Sprichwort; Bekannt für jeden Ort. Die Unbekümmertheit der Nachbarskatze. Auf leisen Sohlen ging sie mit ihren Tatzen. Nur der Nachbar Braun ärgerte sich schwarz. Liebte das Schnurren nicht, blieb verbittert hart. Verbissen sah er das Tier, sein Unmut sank. Wie...

1 Bild

Strudel-Workshop > MEIN SCHIFF 5

Brigitte Obermaier
Brigitte Obermaier | München | am 04.09.2018 | 11 mal gelesen

Strudel-Workshop MEIN SCHIFF 5 TAGEBUCH 2018 Der Weg durch die vielen Gänge, Etagen und Räumlichkeiten war weit. Pünktlich war ich vor Ort und betrat das österreichische Lokal. Ich sah mich um. Die linke Seite war mit einem Weinregal bestückt. Verschiedene österreichische Weine wurden angeboten. Grüner Veltliner und Burgunder waren bekannte Namen. Vor dem Fenster, an der Reling schien zu heiss die Sonne....

1 Bild

Flauschig

Brigitte Obermaier
Brigitte Obermaier | München | am 04.09.2018 | 4 mal gelesen

1 Bild

Flauschig

Brigitte Obermaier
Brigitte Obermaier | München | am 04.09.2018 | 6 mal gelesen

1 Bild

Der Kater und das ergebnislose Pendel

Brigitte Obermaier
Brigitte Obermaier | München | am 04.09.2018 | 15 mal gelesen

Der Kater und das ergebnislose Pendel 23.05.2015 (c) Obermaier Brigitte Eines Abends beim diffusen Licht hielt ich das kleine schwergewichtige Ding in meinen vertrauten Händen um es selbst zu testen. Es hing an einer grünen dürren Schnur, hatte die Form eines spitz zulaufenden Zylinder und war aus Eisen. Ich war keine Fee, kein Gnom, schon gar keine Hexe, obwohl ich den lustigen Beinamen Zauberblume hatte und ich...