Alexisbad

Alexisbad liegt in dem Selketal und ist von hohen Bergen umgeben. Hier befinden sich mehrere Hotels, Pensionen und Restaurants. Auch die Selketalbahn schnauft durch das wunderschöne Tal.
Bereits am Ende des 18. Jahrhunderts wurde hier schon der Kur- und Badebetrieb aufgenommen. Allerdings hat es sich noch nicht gelohnt. Die Gäste blieben weg. Erst ab dem Jahr 1809 erfolgte unter Herzog Alexius von Anhalt-Bernburg eine Wiederbelebung des Kurbetriebes. Es entstand eine entsprechende Infrastruktur nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel.
Im Jahre 1888 bekam Alexisbad Anschluss an die Eisenbahn. Seitdem schnauft die Selketalbahn durch das Tal.
Die Umgebung von Aexisbad ist waldreich und romantische. Viele schöne Wanderziele gibt es in der Nähe wie der Selke-Wasserfall, die Mägdetrappe und die Köthener Hütte.

1 Bild

Video - Eine musikalische Wanderung durch das Selketal...

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Harzgerode | am 12.06.2017 | 83 mal gelesen

mit Thomas Nürnberg.

35 Bilder

Mit Gisela im Harz – und mit Lars Zimmermann, dem Direktor des Morada Hotels spazieren wir durch Alexisbad. 3

Gisela Görgens
Gisela Görgens | Harzgerode | am 17.08.2014 | 839 mal gelesen

Ich befinde mich hier in Alexisbad inmitten des faszinierenden Harzes mit seinen Zauberwäldern, den klaren Bächlein und Flüssen und den vielen Seen und bin total verzaubert von diesem kleinen Kurort. Was diesen Ort umgibt ist nicht nur eine Hexenlanschaft, sondern auch Feen wohnen in den Wäldern, so habe ich jedenfalls das Gefühl. Lars Zimmermann zeigt uns „seine kleine Kurstadt“ bei einem Spaziergang, der vor dem Morada...