Anzeige

Die Goombaydanceband war da

Die Tänzerinnen weckten in so Manchem das Lebenselexier.
Großheringen: Sulzaer Straße | Wieder war es ein schöner unterhaltsamer Sonntagnachmittag in Großheringen, der seinen vielen Besuchern ein gutes Programm bot. Zur Freude aller Besucher ließ Petrus sein Nass ca.1,50Stunden vor Beginn der Veranstaltung herunter, um dann "Klärchen" heraus zu lassen. Gleich zu Anfang heizten zwei Damen mit einem kabrettitischen Programm die Lachmuskeln an. Sie gaben uns auf entzückende Weise den Alltag des Ehelebens bekannt. Ich glaube so manch Einer fand sich in vielen dieser Szenen wieder. Die beiden Damen waren ein Ohrenschmaus und zeigten einmal wieder, dass man auch mit ein paar Jährchen mehr, nicht zum alten Eisen gehört. Daraufhin folgte der Auftritt der Goombaydanceband. Mit alten und neuen Hits begeistere der Frontmann Oliver Bendt mit seinen hübschen Backgroundsängerinnen und Tänzerinnen die Besucher. Die Haare kürzer und ohne Locken, war er und sein Sound unverkennbar. Die bekannten Lieder , die immer noch Ohrwürmer sind, wurden von Vielen mitgesungen. Zum Abschluss gab es für Fans und Zuschauer Autogramme und CD´s zu kaufen. Zum Abschluss konnten wir noch mit einem persönlichem Bild punkten.
Ein allseits gelungener Nachmittag innerhalb eines schönen Dorffestes.
1
2
1
1 2
1 2
1 2
1
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Zeitung | Erschienen am 12.07.2012
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
88.669
Kocaman (Ali) aus Donauwörth | 20.07.2012 | 21:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.