Anzeige

Lebensretter dringend gesucht - Am 1. Juni öffnet das Freibad in Kirch Baggendorf. Abgesichert wird der Badebetrieb durch die Grimmener Ortsgruppe der DLRG.

gefunden auf Aktuelle Nachrichten - OSTSEE-ZEITUNG.DE (Artikel lesen)

Grimmen:

Kirch Baggendorf ? ?Es ist schwer, Leute zu finden, die sich ehrenamtlich engagieren. Das gilt ja nicht nur für uns.? Oliver Habel steht am Beckenrand im Freibad von Kirch Baggendorf. Es sind 17 Grad im Schatten, das Wasserbecken wird gerade aufgefüllt, noch eine Woche Zeit bis zum Saisonstart. Auch in diesem Jahr wird die Ortsgruppe Grimmen der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) wieder den Badebetrieb in Kirch Baggendorf absichern. Das Gelände liegt idyllisch. Viele Familien schätzen die Möglichkeit, sich hier im Sommer erholen zu können. Nicht zu vergessen Grundschulen, deren Schüler hier das Schwimmen lernen. ?Am 1. Juni beginnt die Saison. Wir wollen auch Thementage anbieten. Ohne die Rettungsschwimmer wäre gar nichts möglich?, betont Renate Kuck vom Amt Recknitz-Trebeltal. Kirch Baggendorfs Freibad ist eines der wenigen der Region. Grimmen hat ein Bad und Franzburg noch. Für Kirch Baggendorf sei mit rund 60000 Euro an Ausgaben pro Jahr zu rechnen, erläutert Kuck. Circa 20000 Euro spiele man an Einnahmen ein. Eingerechnet ist da schon der Zuschuss vom Landkreis in Höhe von 5150 Euro. Das Bad bleibt dennoch ein Zuschussgeschäft.Umgerechnet kommen auf jeden Einwohner im Recknitz-Trebeltal etwa vier Euro. Trotzdem werden die Eintrittspreise moderat gehalten. 2,50 Euro für Erwachsene, 1,50 Euro für Kinder.
Der Vertrag mit der DLRG bringt dem Verein keine Reichtümer ein. ?Wir arbeiten kostendeckend?, sagt Oliver Habel. Und: ?Dieses Schwimmbad ist verdammt wichtig für die Region.? Das Gute sei, so der DLRG-Vorsitzende, ?dass wir Abiturienten haben, die ihre Ferien hier verbringen.? Ohnehin sei der Zusammenhalt im Verein das Schöne. ?Das Wir-Gefühl?, nennt es Oliver Habel. 75 Mitglieder aus der ganzen Region hat die Grimmener Ortsgruppe. Neben dem Badebetrieb in Kirch Baggendorf wird im Sommer auch für zwei Wochen eine Rettungswache in Ueckeritz abgesichert. Darüber hinaus macht der Verein sehr viel ? die eigenen Ausbildungsstunden, Schwimmunterricht für Schüler, Hilfe bei Veranstaltungen, Teilnahme an Übungen.Mehr Unterstützung ist da herzlich willkommen ? Lebensretter dringend gesucht. Wer sich über die Arbeit der DLRG informieren möchte, kann das auch im Internet tun. ? www.grimmen.dlrg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.