Anzeige

Dormagen. Welche Auswirkungen hat die von der Landesregierung geplante Neuregelung der Dichtheitsprüfung bei Abwasserleitungen für die Stadt Dormagen?

Um diese Frage geht es im nächsten Betriebsausschuss des Eigenbetriebs Dormagen am Donnerstag, 22. November, um 17 Uhr im Sitzungszimmer des Technischen Rathauses an der Mathias-Giesen-Straße. Weitere Themen sind das Energiemonitoring für städtische Gebäude, das Haushaltssicherungskonzept und der Sachstand aktueller Sanierungsmaßnahmen. Auch der neue Klimaschutzbeauftragte der Stadt Dormagen wird sich in der Sitzung vorstellen. Zu Beginn bietet Ausschussvorsitzender René Schneider eine Einwohnerfragestunde an.

Quelle: http://www.heide-bote.de/index.php?name=News&file=...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.