Anzeige

Tagesanbruch in der Altstadt von Greifswald: Rund um den Marktplatz

Eine besondere Stimmung verbreiten die Bilder, die im Übergang von der Nacht zum Tag aufgenommen werden. Der attraktive Mittelpunkt der Altstadt ist der denkmalgeschützte Marktplatz. Foto: Helmut Kuzina
Greifswald: Marktplatz | Das Thermometer zeigt -2° - doch durch die Straßen der Altstadt weht ein eisiger Ostwind aus Richtung der nahegelegenen Ostsee, so dass sich die Luft wie mindestens -10° anfühlt.

Es ist kurz vor 7 Uhr - fast alle Geschäfte sind noch geschlossen, nur die Stadtbäckerei öffnet zu dieser Zeit und bietet die Gelegenheit, die klammen Fotofinger zwischendurch an einer Kaffeetasse zu wärmen.

In den Straßen des Stadtzentrums ist kaum jemand unterwegs - doch auf dem Marktplatz ist erste Geschäftigkeit zu beobachten; der Wochenmarkt wird gerade aufgebaut. Nach und nach entfaltet sich das Alltagsleben der Hansestadt.

Endlich - gegen 8 Uhr zeigen sich die ersten Sonnenstrahlen, und ein sonniger Wintertag beginnt.

Februar 2017, Helmut Kuzina
3
2
3
1
2
2
1
2
1
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
1.071
Wilhelm Heise aus Ilsede | 04.02.2017 | 09:01  
27.478
Helmut Kuzina aus Wismar | 04.02.2017 | 09:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.