Anzeige

Eine gelbrote Rose musste dran glauben

hier war sie noch ganz frisch - die gelbrote Rose
Ja, eine gelbrote Rose musste als Übungsobjekt herhalten.
Immer wieder möchte ich mich mit meiner Kamera ausprobieren - bei mir ist es oft die Tischfotografie. Als mir die gelbrote Rose beim Einkauf eines Geschenkes ins Auge fiel, da habe ich sie gleich erworben und sie war mein Fotomodel.

Langstielig war sie - da schnitt ich schon mal den Stiel halb ab - als ich noch etwas um die Rose binden wollte, dann verlor sie den ganzen Stiel und ich hatte nur noch die Blüte, die stellte ich dann in ein Glas - 2 Tage später durfte diese Blüte nochmals vor die Linse und manch andere Dinge versammelten sich um sie rum.

Ein paar Fotos möchte ich euch hier zeigen .
3
5 6
3
2 2
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
23.384
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 08.11.2012 | 11:40  
66.501
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 08.11.2012 | 13:44  
8.761
Claudia L. aus Knüllwald | 08.11.2012 | 19:57  
112.086
Gaby Floer aus Garbsen | 09.11.2012 | 10:03  
23.384
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 09.11.2012 | 12:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.