Anzeige

Faszination Licht - ohne Licht keine Farbe

In der Naturwissenschaft ist Licht das Spektrum elektromagnetischer Strahlung von 380 nm bis 760 nm (Nanometer = 1x10‾⁹m) Wellenlänge. Also unvorstellbar klein für die menschliche Vorstellungskraft.

Unterhalb der 380 nm Grenze liegt die für uns unsichtbare Ultraviolettstrahlung, oberhalb 760 nm Wellenlänge beginnt die als Wärme empfundene Infrarotstrahlung.

Die Summe der Strahlen bezeichnet man als weißes Licht. Mit Hilfe eines Prismas kann gebündeltes Licht in alle Spektralfarben zerlegt werden.Auf ähnliche Weise erzeugen winzig kleine Wassertropfen in der Luft einen Regenbogen.

Die Farbe des Tageslichtes ist sehr vom Wetter abhängig.
Die kleinste Wolke  am Himmel ändert Helligkeit und Kontrast, Strukturreichtum, Farbe und Charakter des Lichtes.

Ein gutes Beispiel ist das Abend-und Morgenrot.
Extrem blaues Licht entsteht durch klare Luft und große reflektierende Flächen wie Wasser und Strand, aber auch in der Wüste oder in Landschaften nahe dem Polarkreis.

All diese Erscheinungen sind faszinierende Motive in der Landschaftsfotografie.
12
7
10
1 10
9
3 11
1 11
9
8
9
8
10
22
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
59.575
Werner Szramka aus Lehrte | 09.10.2019 | 18:07  
74.762
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 09.10.2019 | 18:44  
38.299
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 09.10.2019 | 18:47  
10.331
Lothar Wobst aus Wolfen | 09.10.2019 | 18:51  
4.308
Silke Dokter aus Erfurt | 09.10.2019 | 19:20  
26.111
Sabine Presnitz aus Schwabmünchen | 09.10.2019 | 20:23  
3.379
Jürgen Daum aus Duisburg | 09.10.2019 | 20:27  
10.690
Romi Romberg aus Berlin | 09.10.2019 | 22:44  
3.669
Walter Schönheit aus Gräfenthal | 10.10.2019 | 09:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.