Anzeige

Zeitreise

Sanfte Thüringer Becken
An einem Frühlingsmorgen fuhr ich durch die lieblich, sanfte Landschaft des Thüringer Beckens zum Besuch eines besonderen Museums in freier Natur.

Das satte Grün der Landschaft im Kontrast zu dem blühenden Rapsfeldern ließ meine Vorfreude steigern. Die Sonne zeigte sich zaghaft zwischen den Wolken und schickte ihre ersten Strahlen auf das erwachende Land.
Nach passieren des Hohenfeldener Stausees, einem Refugium vieler Wasservögel, hatte ich mein Ziel erreicht:
Das Thüringer Freilichtmuseum Hohenfelden.

Das Museum zeigt historische Gebäude, die im Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert Bestandteil Thüringer Dörfer waren.

Mit viel Liebe und Sachkenntnis wurden diese Häuser, Scheunen und Ställe im Originalzustand wieder aufgebaut. Sie zeigen dem Besucher wie früher gelebt und gearbeitet wurde. Weil sie an ihrem ursprünglichen Standort nicht erhalten werden konnten, wurden diese Häuser und andere dörfliche Einrichtungen in das Museum umgesetzt, um sie für die Nachwelt zu bewahren.

So steht hier auch die älteste Bockwindmühle Thüringens.

Prächtige Bauernhöfe mit Scheunen und Ställen, Bienenhäuser und Taubentürme, Schule und Brauhaus können besichtigt werden.

Lebendiger Bestandteil des Dorfes ist ein Hühnerhof. Dort kann man einen prächtigen Hahn mit silber - schwarzgedupftem Kleid und seine ebenso schönen "Gespielinnen" bewundern.
Es ist eine außergewöhnliche Hühnerrasse, die seit Anfang des 18. Jahrhunderts
im Thüringer Wald gezüchtet wird.

In der gebietstypischen Museumschänke kann man bei schmackhaften Kuchen und Kaffee aus der Bauernküche gemütlich verweilen.

Alle Motive des Museums kann ich hier aus Platz- und Zeitgründen nicht zeigen.
Besuchen sie dieses Schmuckstück von Museum, sie werden begeistert sein...
4
1 4
1 4
4
3
4
4
4
2 4
3
3
3
3
2 3
3
1 3
4
3
3
1 3
3
4
4
3
4
1 4
2 4
5
2 5
1 5
5
4
1 4
4
4
1 4
4
1 4
1 3
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
2.137
Silke Dokter aus Erfurt | 06.06.2017 | 10:00  
27.186
Eugen Hermes aus Bochum | 06.06.2017 | 10:31  
21.743
Katja W. aus Langenhagen | 06.06.2017 | 12:33  
4.164
Romi Romberg aus Berlin | 06.06.2017 | 15:58  
1.511
Ulrich Sterz aus Karlsruhe | 06.06.2017 | 22:05  
28.104
Shima Mahi aus Langenhagen | 07.06.2017 | 17:42  
2.341
Walter Schönheit aus Gräfenthal | 10.06.2017 | 21:15  
44.855
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 11.06.2017 | 18:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.