Anzeige

Respektloses Verhalten des Zweiten im Fußballfinale „UEFA Champions League 2019 / 2020“

In den letzten Tagen zwei Siegerehrungen von Fußballfinalspielen im Fernsehen gesehen und immer das gleiche respektlose Verhalten des Verlierers feststellen müssen!

Der Ablauf der Siegerehrung sieht vor, dass der Sieger Spalier bildet für die Schiedsrichter, welche zuerst von den Honoratioren bedankt und mit einer Medaille geehrt werden.
Auch bleibt dieses Spalier für den Endspielverlierer. Diese Mannschaft erhält ebenfalls den Dank und jeder eine entsprechende Medaille umgehängt.
Schließlich wird die Siegermannschaft geehrt, bekommt auch jeder den Dank und eine Medaille, erhält die Siegermannschaft den Pokal überreicht, in den noch kurz nach dem Abpfiff der Mannschaftsname eingraviert wurde: FC Bayern München.

Nun ist mir freilich klar, dass man sich darüber ärgert, nicht gewonnen zu haben – ganz gleich was das zusätzlich für die eigene Karriere oder finanzielle Zuwendungen bedeuten mag.
Doch noch im Abgang von der Ehrung, sich die Medaille regelrecht vom Hals zu reißen – mit einem Gesicht der regelrechten Verachtung, das geht wahrlich zu weit!

Es ist eine hohe Leistung, Finalteilnehmer geworden zu sein. Es ist ein Spiel, welches schon im Ansatz einen Sieger und einen Verlierer haben wird. Und wer nun einmal „Vize“ wird ist anerkannt hochklassig, was auch die Würdigung ausdrückt.
Dies nur hinzunehmen, sich die Medaille umhängen zu lassen, um sie danach sofort verächtlich herunter zu reißen!!! Das zeigt wenig Anstand, keine menschliche Qualität, keine Vorbildwirkung für den Fußball und die vielen Spieler bis hinunter zu Kindern, die auch einmal so „tolle Fußballer“ werden möchten.

Da nutzt es auch nichts, dass diese Nichtachtung eines zweiten Platzes nicht nur im Fußball zu beobachten ist.
Gerade der Fußball hat eine so große Bedeutung und Anerkennung, dass man da Fairness, Anstand, Achtung und die Größe, in Würde verlieren zu können, erwarten muss.
__________________________________

Und kein Reporter oder Kommentator hat diese Respektlosigkeit angesprochen - auch nur mit einem Wort erwähnt .
Ist das wirklich schon "unsere Normalität"?
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
10 Kommentare
8.107
  e:Due aus Weimar | 24.08.2020 | 10:00  
3.655
Joachim Kerst aus Erfurt | 24.08.2020 | 10:29  
13.772
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 24.08.2020 | 10:38  
67.831
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 24.08.2020 | 14:29  
13.772
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 24.08.2020 | 14:46  
13.156
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 24.08.2020 | 14:50  
13.156
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 24.08.2020 | 14:50  
67.831
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 24.08.2020 | 14:55  
3.655
Joachim Kerst aus Erfurt | 24.08.2020 | 18:47  
13.772
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 24.08.2020 | 19:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.