Oft muss ich feststellen, dass . . .

. . .  Jugendliche kaum richtige Vorstellung von der Größe eines Bruches haben.

Gut, zwei Brüche lassen sich fix vergleichen – welcher größer / gleich / kleiner als der andere ist.

Was aber, wenn man 5 oder mehr Brüche der Größe nach sortieren muss?.

So habe ich mir das mal aufgezeichnet. In dieses Diagramm kann man die Brüche eintragen und sofort sehen, welche Reihenfolge sie einnehmen.
In dieser Art fand ich es noch nicht, erscheint es mir aber sehr praktisch und anschaulich.

Allein der gekennzeichnete „Weg“ für 2/10 , 2/9 , 2/8 usw. zeigt, wie der Wert des Bruches immer größer wird, wenn man auf weniger verteilen muss.

__________________________________

Und mal ehrlich, wer könnte das aus dem Stehgreif so einfach hinblättern?
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.