Mein Autounfall – und das war‘s dann – nur noch bis zum Autohaus

Einfache Fahrt durch Gothas Innenstadt Tempo zwischen 30 und 40 km/h.
Plötzlich von links ein Auto - Unfall nicht zu verhindern – ich fahre noch so weit rechts, wie es möglich war.
Schon werde ich erwischt! Auf der Fahrerseite von hinten bis sogar noch leicht an der Fahrertür getroffen. Der Schaden mehr als vielfältig. Die Kosten knapp unter dem Zeitwert des Autos.
Der Schadensverursacher erschrocken und für ihn fast unerklärlich, wie das passieren konnte

Das erlebt man wahrlich nicht alle Tage und schon gar nicht gern.

Wie konnte das passieren?

Es ist eine Situation, welche viele Fahrer gar nicht sehen und somit völlig überrascht einen Unfall verursachen.

Man möchte links abbiegen auf eine Straße, auf der von rechts Fahrzeuge kommen können.
Also fährt man an die Kreuzung ran und schaut nach rechts durch das Beifahrerfenster (siehe Bild weißer Pfeil).
Man sieht kein Fahrzeug kommen oder noch weit genug weg – man kann losfahren.

Hat man dabei NICHT beachtet, ob hinter dem A-Holmen auf der Beifahrerseite (siehe Bild gelber Pfeil) ein Fahrzeug verdeckt ist ?!
Fährt man also los, so kann es fix zum Unfall kommen, weil dieses nicht beachtete Fahrzeug direkt vor einem erscheint, wenn man losfährt!

Fazit: Bitte nicht vergessen, in Richtung des A-Holmes auf der Beifahrersiete zu schauen, bevor man abbiegt!

___________________________________

Das Bild zeigt nicht das Auto des Unfallverursachers.
(kostenloses Internetfoto)
0
7 Kommentare
71.258
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 07.09.2020 | 08:59  
2.077
Günter Presnitz aus Schwabmünchen | 07.09.2020 | 11:13  
10.198
  e:Due aus Weimar | 07.09.2020 | 11:36  
14.446
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 07.09.2020 | 12:57  
69.453
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 07.09.2020 | 13:23  
14.446
Uwe Zerbst (Thüringen) aus Gotha | 07.09.2020 | 13:55  
10.198
  e:Due aus Weimar | 07.09.2020 | 15:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.