Anzeige

Helfende Blicke auf zwei Themen der Mathematik

Sehen wir man davon ab, dass man einen Rechner voll nutzt. Zumindest vorbereitend kann man einige Vereinfachungen gut nutzen.

(1) Einfaches Rechnen mit Kommazahlen
Bei Multiplikation / Division „stören“ die Kommata. Also empfehle ich das Rechnen OHNE BEACHTUNG der Kommata!
Um das komplette Ergebnis zu bekommen, muss man nur noch die Kommata des Zählers und Nenners zählen.
Am besten, man schaut das erste Bild an!

(2) Hilfen bei Dreiecken
Beim Arbeiten mit Dreiecken müssen Winkel oder Seiten berechnet werden. Dazu braucht man wenig:
1. Winkelsumme
2. Sinussatz
3. Cosinussatz (der Satz des Pythagoras ist ein Spezialfall)
Dazu kann man sich das zweite Bild ansehen!
_________________________________

Eine Aufgabe ist mitunter, die Fläche eines Dreiecks zu bestimmen.
A=0,5 x G x h (die Hälfte von Grundlinie mal Höhe auf die Grundlinie)
Wenn man zwei Seiten und den von ihnen eingeschlossenen Winkel hat, so kann man auch rechnen
A=0,5 x Seite1 x Seite2 x sin(Winkel)
Das erwähne ich nur, weil die Bestimmung der Höhe (auf die Grundlinie) oftmals nicht einfach ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.