Anzeige

Das "ZDF" lügt von ausgewogener Berichterstattung und dient so welcher Manipulationsstrategie ?

Vor Monaten schrieb ich an das ZDF. Meine Frage war, weshalb man nicht die Kommentare und Wormeldungen der Parteien des Bundestages in der Reihenfolge bringt, welche durch Regierungsbeteiligung bestimmt ist und danach den Prozenten der letzten Bundestagswahl entspricht?

Nach einer Weile bekam ich zur Antwort, dass sich das ZDF bemühe, ausgewogen zu berichten.

Nun schrieb ich erneut eine eMail an das ZDF, weil es im Gegensatzt dazu weiter so ist und regelrecht bevorzugt wird, dass die GRÜNEN vor DER LINKEN zu Wort kommen - sofern man überhaupt etwas von DER LINKEN zu bringen bereit ist.
Selbst die Längen der Wortmeldungen zeigen, dass man den GRÜNEN ein Vorrecht gibt - ohne jede politische Rechtfertigung.

Schade aber wohl passend in die politische Gegenwart - nicht nur des ZDF oder gar nur der Medien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.