Anzeige

Eine der Schönheiten des Home-Office

Wegen die Corona-Pandemie sind vorsichtshalber auch die Schulen geschlossen. Damit auch die „Schülernachhilfe“ in Gotha. Dass sofort eine entsprechende Nachhilfe organisiert wurde, zeigt nicht nur das Grundanliegen dieser Schülerhilfe sondern auch die Umsetzung über Home-Office.

Alle Nachhilfelehrer haben übers Internet ihre Verbindungen zu den Nachhilfeschülern aufgebaut und bereits zwei Wochen erfolgreich genutzt.

Für mich bedeutete dies, ins Kinderzimmer „umzuziehen“, um mit den Schülern ungestört sprechen zu können – wie auch andererseits nicht Heide durch mathematische Erörterungen zu stören.

So kommt es, dass ich in den vergangenen Tagen die Blumen im Fenster des Kinderzimmers intensiver kennen lernte und mich an der Blütenpracht begeistere:

Während die meisten Orchideenblüten sich nach außen, der Sonne entgegen strecken, schaut mich eine so an, dass ich sie näher betrachten musste.
Aus einem Wust grüner Blätter lacht mich seit heute ein kleine rote Blüte an, als wolle sie sagen, dass ich dieses Pflänzchen am rechten Rand des Fenstersims nicht unbeachtet lassen dürfe.
Und schließlich betrachtete ich die Kaktusblüte (siehe Beitrag: HIER!) mal etwas genauer und ganz nahe. So zart!

Nun werde ich mich wieder der Home-Office-Vorbereitung für die kommende Woche widmen.
Ein wunderschöner Samstag!
1
2
2
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.