Anzeige

„Biedermeiersträußchen“ – immer wieder gern

In Gothas Jüdenstraße – vom Hauptmarkt zum Augustinerkloster – gibt es ein Blumengeschäft, an dem ich gern ein Biedermeiersträußchen kaufe.
Betrete ich den Blumenladen geht mein Blick wie von selbst zu dem Töpfchen rechts auf dem Ladentisch.
Sobald ich dort einen Biedermeierstrauß erblicke und mir die Freude darüber im Gesicht zu lesen ist, schmunzelt die Verkäufern und fragt schon gar nicht mehr, sondern umhüllt es mit Papier, entrichte ich den zugehörigen kleinen Preis und freut sie sich ihrerseits über meine strahlenden Augen.
Auch weiß sie, dass ich damit Heide die Freude weitergeben werde, wenn das Sträußchen uns fröhlich auf dem Couchtisch schier anlachen wird.

Klein, fest gebundene Blumenvielfalt, von allen Seiten andere Ausstrahlung – immer wieder ein Anblick, welcher der Lebensfreude Stärke gibt.

Diesmal waren das Töpfchen leer, ich verdutzt, die Verkäuferin fast dabei das Fehlen eines Sträußchens zu entschuldigen und ich fast bereits das Blumengeschäft verlassend.
Da hörte ich, ob ich ihr noch etwas Zeit geben könne, bis sie ein Biedermeiersträußchen zusammengestellt hätte. Allerdings würde es einen kleinen Moment dauern, müsse sie dazu größere Blumen extra stutzen und das Ergebnis etwas teurer werden. Mein Gesicht war ein einziges: JA.

Noch einen kleinen Abstecher in die gegenüber liegende Drogerie. Dann hielt ich dieses Sträußchen in den Händen, welches den Couchtisch nunmehr seit Tagen schmückt, in seiner herrlichen Ausstrahlung schier täglich stärker wirkt. Ja, es ist ein besonders gelungenes Biedermeiersträußen, finde ich.
Einzelne Blüten scheinen herauswachsen zu wollen, um sich deutlicher zu zeigen und ihre ganz spezielle Freude zu vermitteln.

Bald werde ich wieder dem Blumengeschäft in Gothas Jüdenstraße meinen Besuch abstatten und für die nächsten etwa zehn Tage erneut ein Biedermeiersträußchen kaufen.
2
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
61.537
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 21.02.2020 | 19:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.