Anzeige

„Lebendige Puppen“ in Gothas Shoppingnacht

Das war offensichtlich der Renner der Shoppingnacht, vier Frauen des „Art der Stadt Gotha“ standen schier unbeweglich im Geschäft „VERWEBTES“ und „belebten“ so die Präsentation verschiedener Kleidungsstücke. Gut, es standen immer nur drei, während im Wechsel die vierte Frau jeweils neu eingekleidet wurde.
Diese Geschäftsidee war bereits im vergangenen Jahr umgesetzt worden. Doch diesmal war es beeindruckender, weil sie nicht nur unter den Kolonnaden standen sondern einladend vor dem Geschäft, als Blickfang mitten im Geschäft und die Dritte wie eine Schaufensterpuppe.

Auch freute es mich, dass der Laden schräg gegenüber „Kunstmann‘s“ sich an der Shoppingnacht beteiligte und hell erleuchtet einlud.

Meine Schritte hatten mich über den unteren und oberen Hauptmarkt geführt und bis hin zum Buttermarkt. Ein fröhliches Treiben überall war der positive Eindruck. Die jedoch vereinzelt mitmachenden Geschäfte stachen allerdings zwar löblich hervor, zeigten aber auch, dass ettliche Händler der Innenstadt nicht verstanden, diese Shoppingnacht zu einem gemeinsamen Erlebnis zu machen.

Noch ein kleines Video:
( ca. 03 Min)

Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.