Anzeige

„Jugendorchester“ zauberte Mai-Stimmung auf Gothas Buttermarkt

Gotha: Buttermarkt | .

Wieder 1.Mai und wieder das Jugendorchester der Kreismusikschule „Louis Spohr“ auf der Bühne des Gothaer Buttermarktes.

Allein anzusehen, wie fröhlich und gut gelaunt die jungen Musiker sich ihren Platz auf der Bühne erobern, wie die dufte Gruppe der Schlagzeuger und „Klavierspieler“ sich ein eigenes Plätzchen neben der einen Bühnenseite gestalteten, während auf der anderen vier Jugendliche keinen Bühnenplatz mehr bekommen konnten und eine tapfere eigene Gruppe bildeten – all das ließ die Freude auf das kommende Programm steigen.

Erste einmal einen Blick auf den Buttermarkt und zum spielenden Jugendorchester:

( ca. 03 Min )


Wer dieses Jugendorchester kennt, wartet dennoch oder gerade gespannt auf das stets kommende Eröffnungsstück:

( ca. 03 Min )


Wie immer voller Stolz und Freude begrüßt die Leiterin der Kreismusikschule, Bärbel Michl, das einstündige Nachmittagskonzert (14-15 Uhr) und führt in ihrer netten eigenen Art zum ersten Solisten:

( ca. 04 Min )


Schließlich möchte ich den kleinen Einstieg in das wieder so herrliche Konzert diesmal nutzen, um die Orchesterleiterin Andrea Hähnlein recht ins Bild zu rücken. Ihr vulkanartiges Feuer, sie kaum einmal in Ruhe zu „erwischen“, ihre mitreißende Art zu aufzuzeigen, muss einfach mal sein, denke ich:

( ca. 05 Min )


Ach, war das wieder ein Konzert, welches in den Frühling passte und wohl alle Besucher des Buttermarktes bereichert und aufgebaut hat!

______________________________

Auch einen Blick in die Gruppe wagen:
Musikschule "Louis Spohr" - ein Botschafter Gothas und des Landkreises
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.