Anzeige

Hoffest zum 1. Advent in Sundhausen (Gotha)

Mehrfach gute Veranstaltungen in Sundhausen erlebt, da ist man schon neugierig und gespannt, wie dieses Jahr das Hoffest im Pfarrhof sein wird. Mit dieser Vorfreude kam ich am Samstag, den 02.12. an der Kirche an und schaute zuerst auf ein riesiges Zelt, welches quer über die Straße stand. Waoh!

Das Zelt war nur nach einer Seite windgeschützt und ansonsten offen. Wer in den Hof wollte, musste an der großen langen Tischreihe vorüber, die einlud, Bastelarbeiten zu kaufen oder Kaffee und Stollen zu schnabulieren. Eigentlich erwartungsgemäß – auch, dass die Frauen hinter der Tischreihe eine Fröhlichkeit und Freundlichkeit ausstrahlten, die trotz Kälte und Schneegestöber eine Adventswärme ausstrahlten.

Einem Kind mit Oma folgte ich in den Hof, auf dem die Kommenden von zwar wenigen aber ganz liebevoll gestalteten Ständen sowie prachtvollen Kaninchen des Zuchtvereins in Gittergehegen erwartet wurden.
Die Freude daran, ehrenamtlich einen wunderschönen Advent zu gestalten, zauberte den zahlreichen Besuchern schier automatisch eine frohe Laune ins Gesicht.

( ca. 04 Min )


Freilich waren zu Beginn besonders viele gekommen, weil ihre Kinder/Enkelkinder ja nach den Begrüßungsworten des Ortsteilbürgermeisters Detlef Berndt ein kleines Programm zeigen wollten. Die strahlenden Augen und der Stolz auf ihr Können, leuchteten den Pfarrhof regelrecht aus-
Doch schauen Sie selbst:

( ca. 07 Min )


Wer schließlich gemütlich ein Käffchen trinken wollte, fand eine warme Stube, in der auch herrliche Kerzen angeboten wurden und Bastelmöglichkeiten bestanden.

Wo ich vor dem Gehen noch eine Weile stand, war das Kandieren von Äpfeln, welches mit solcher Lust von zwei jungen Frauen vom „Kinder- und Jugendtreff Sundhausen“ gemacht wurde und ja auch nicht oft zu sehen ist, dass ich dies gleich aufs Video bringen musste.
Stolz hörte ich: Wir haben das den Kindern gezeigt. Nun sind sie groß und tragen diese Tradition selbständig weiter!

( ca. 02 Min )


So erlebte ich in Sundhausen lebendig:
„Vorfreude, schönste Freude, Freude im Advent . . .“

Danke !


1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.