Anzeige

Eine Hymne auf unser Gotha (im Jahr 2008)

Vor nunmehr fast auf den Tag genau 12 Jahren wurde aufgerufen, für unser Gotha eine Hymne zu schreiben.

Nun hatte ich das nicht vor und auch garantiert weder textlich noch musikalisch gekonnt. Doch schrieb ich damals ins Internet-Tagebuch der "Thüringer Allgemeine" mein Gedicht - und stehe noch heute dazu:

Eine Hymne auf unsere Stadt?
Dafür scheint sie mir zu klein.
Ein fröhliches Lied, das man gern auf den Lippen hat,
das könnt es eher schon sein!

Schon bei dessen Hören – ohne Text – nur Melodie
da sollte man erkennen:
Genau, das ist unverwechselbar sie,
die wir liebevoll „unser Gotha“ nennen.

Mitunter wird erst dann es klar,
wie schön sie ist, unsere Stadt,
wenn man mal übern Markt gegangen war
und die vielen Besucher gesehen hat.

Sie machen uns deutlich die Schätze oft,
die wir selbst kaum noch nehmen wahr.
Wenn man sich die Gewohnheit hat abgeklopft,
dann werden sie auch uns wieder sichtbar.

Das Rathaus und die Wasserkunst,
der Blick hinauf zum Schloss,
Feuerversicherung gegen Feuersbrunst
und ein schlichter Ernst der Fromme – nicht hoch zu Ross.

Der Park, wie in die Stadt hinein geschoben,
und leider auch noch manch unschöne Ecken.
Nur der kann unser Gotha loben,
der es mag und stets neu will entdecken.

Dazu gehört auch bestimmt ein Stück Liebe
zu seinen Bewohnern und Besuchern.
Gestalten sie doch die Gegenwart und sind der Zukunft Triebe.
Wir müssen es nur sehen wollen, um mit all dem von Herzen zu wuchern.

Und würde nun noch ein Gotha-Lied
gehört, ganz gleich, ob gesummt oder gesungen,
dann zählte sicher unsere Stadt mit
zu den fröhlichsten und jungen.

_________________________________________

In dieser Zeit entstand auch:
Song über die Residenzstadt Gotha (in YOUtube)

Und es wurde auch getextet und musikalisch untersetzt ein
Chor zum Marsch "Unterm Friedenstein"
(Siehe Foto)
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
12.208
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 03.05.2020 | 23:22  
1.669
Joachim Kerst aus Erfurt | 04.05.2020 | 08:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.