Anzeige

8. Kinderkonzert der Musikschule Heinze - voller Lebendigkeit und Lebensfreude

Überall wuchsen wieder die Pilze der Kleidung einzelner Kindergruppen
Aufgeregt und ungeduldig erwarteten die vielen Kinder des vollen Kulturhauses das „8. Kinderkonzert der Musikschule Heinze“ am Morgen des 15. März.
Viele schwärmten noch vom letzten dieser Konzertreihe.

Dann wurde es dunkel und verebbten mit dem Öffnen des Vorhangs die Jubelschreie, waren alle Augen auf das zu Erwartende gerichtet. Etliche Kinder fassten vor Aufregung die Hand ihres Nachbarn.

Dann aber startete ein Feuerwerk der Fröhlichkeit, Freude, des Mitsingens und vor allem des Mitmachens der Bewegungen, welche die Tanzgruppen und (Ideengeberin wie auch Choreographin) Michaela Heinze auf der Bühne vormachten.

( ca. 07 Min - Programmbeginn )


Da bedurfte es eigentlich nicht der Aufforderung, sich hinzustellen und mitzumachen. Es hielt wohl keinen auf dem Platz! Alle waren voll dabei, so dass das ganze Kulturhaus zur Bühne wurde.

Die Tänze auf der Bühne waren farbenfroh und auch in ihrer Choreographie mitreißend ausdrucksstark. Die Stimmung des Saales schwappte auch auf die kleinen Tanzkünstler über und rundete somit die ganze Veranstaltung hervorragend ab.

Durch den Raben „Mezzo“ waren die Kinder schon beim Betreten des Kulturhauses begrüßt worden. Auf der Bühne unterstützte er schließlich die Animationen von Michaela Heinze und den Tanzkindern.
Sehr gut kam an, dass die Band der Musikschule sich nicht nur instrumental sondern auch beim Singen und der Gestaltung einzelner Bühnenbilder voll einbrachte.

Als die Vorstellung ihr Ende erreicht hatte, waren die meisten Kinder noch so drin, dass sie beim gegenseitigen Erzählen ihrer Eindrücke fast das Hinausgehen vergaßen.

( ca. 11 Min Programmabschluss )


Die nachfolgenden weiteren drei Videos unterstreichen das Erlebnis dieses Kinderkonzertes. Suchen sie sich einfach aus und erleben Sie, wie „die Post abging“:

( ca. 17 Min )


( ca. 09 Min )


( ca. 05 Min )
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
44.889
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 16.03.2017 | 18:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.